Wie pflege ich mein Mountainbike richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keinesfalls oelst Du Deine Kette. Du fettest sie. Wenn Du mal eine neue Kette in der Hand hattest, hast Du gesehen, dass da gar kein Oel drin ist. Grund: Oel ist fluessig und laeuft aus einem offenen System einfach so heraus (Im Auto kannst Du Motorenoel benutzen, da ist ja aber auch der Motor rundrum zu). Alle anderen beweglichen Teile machst Du schoen sauber (am besten trocken, wenn's aber zu dreckig ist auch nass. Wenn Du's trocken machst, kannst Du auch gut alte Zahnbuersten benutzen um in die Ecken zu kommen). Danach kannst Du alles ausser Felgen und Bremsbelaegen mit Silikonspray einspruehen. Ueberschuesse immer abwischen (gilt auch fuer Kettenfett). Reifen kannst Du einfach so lassen. Es muss nur Luft drin sein, wenn das Rad drauf steht und am besten drehst Du sie dann gelegentlich etwas weiter, damit es nicht immer auf der gleichen Stelle steht. Haengen ist natuerlich besser. Also,in kurz: Sauber machen, Kette fetten, bewegliche Teile einspruehen und wegstellen.

Roosters 17.06.2008, 11:14

Danke!

0
Roosters 28.06.2008, 12:14

Danke!

0

Die Kette sowie alle anderen beweglichen Teile schützt Du ganz einfach mit Öl. Wenn Du es ganz genau nimmst, könntest Du Dir im Autozübehörladen noch einen Gummipflegespray besorgen, mit dem Du Deine Reifen präparierst, bevor Du Dein Rad einmottest. Damit kannst Du jedenfalls recht gut das Verhärten und Sprödewerden des Reifengummis verhindern.

Was möchtest Du wissen?