Wie oft/in welchen Abständen Creatin benutzen und mit Whey?

1 Antwort

Heutzutage macht man keine Ladephasen mehr - das war in den 90ern noch so, bringt aber einige verdauungstechnischen Probleme. 3-5g täglich reichen völlig aus. Idealerweise nimmt man eine Portion morgens nüchtern, eine vor dem Training und eine danach. Aber im Grunde genommen ist es egal wann und um wieviel Uhr - denn wichtig ist die regelmäßige Einnahme und nicht die Uhrzeit.

Es ist nicht nur empfehlenswert das Creatin mit viel Wasser zu nehmen, sondern essenziell! Creatin kann nur wirken, wenn genügend Wasser zur Verfügung steht. Plane zu dem was du täglich trinkst, für das Creatin noch 1L zusätzlich ein! Über den Tag verteilt.

Wenn du auch bei der geringen Menge Creatin Blähungen bekommst, git es in deinen heißen Kaffee. Heiß getrunken wird es besser vertragen.

Creatin, Whey, Dextrose mit Wasser alles zusammen?

Servus,

ist es in Ordnung, dass ich nach dem Training Creatin, Whey, Dextrose mit Wasser zusammenmixe und direkt trinke?

Gruß

...zur Frage

Wann Creatin einnehmen?

Hallöchen :)

Ich habe eine kurze Frage zu Kreatin.

Und zwar: 1. Sollte man Kreatin an trainingsfreien Tagen morgens direkt nach dem Aufstehen einnehmen und an Trainingstagen nach dem Training 

Oder 

2. Kann man es auch generell an trainingsfreien und Trainingstagen, also täglich, morgens einnehmen???

Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke im voraus :)

...zur Frage

Creatin mit Whey einnehmen?

Hi, ich habe Creatin zusammen mit Whey bis jetzt nur beim PWO(Post Workout Shake) eingenommen. Jetzt habe ich gelesen, dass jede Creatineinnahme mit Wheyprotein die Wirkung signifikant steigern kann und es empfehlenswert ist, beides zusammen einzunehmen. Ich habe gedacht, dass es empfehlenswert wäre vor und nach der Einnahme von Creatin mind. 30-60 min. Nichts zu essen(Auch keine Shakes zu trinken).

Wie ist es jetzt?

Danke!

...zur Frage

Wann einnehmen und was noch?

Hallo,

Ich gehe jeden 2ten Tag zum Krafttraining ins Fitnessstudio und wollte mal testen, ob diese Energyriegel usw wirklich etwas bringen.

  1. Dextro Energy Magnesium / Magnesium Tablette

  2. eine Banane

  3. einen Powerriegel ( evtl. mit Creatin, falls es so einen zu kaufen gibt )
  4. Haferflocken

Wv Stunden vor dem Training soll ich dies zu mir einnehmen und fehlt noch etwas, was mein Körper zum Pumpen braucht?

Und was für einen Powerriegel würdet ihr mir empfehlen?

Danke im voraus. ;)

...zur Frage

Krafttraining einnahmen?

Hallo, Ich bin 17 Jahre alt und bin 55kg schwer.. bin 1,75m und relativ dünn.. trainiere jetzt seit 1 monat mit Kurzhanteln und will mir demnächst diese Shakes und Zinkkapseln usw. holen.. und meine frage ist jetzt was muss ich jetzt am tag einnehmen um muskelmasse aufzubauen? wieviele Zinktabletten am tag und wie oft den Shake? Nach dem Training oder vor dem Training?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?