Wie oft und wie lange Krafttraining

2 Antworten

Es ist richtig,einen Tag trainieren 1Tag pause oder Muskeln ruhen lassen.Dann aber wieder trainieren,aber die Muskelgruppen ändern also andere Körperpartienn.Oberarme,Brust dann Bauch und Rückenmuskulatur.Verstehst Du,nicht immer die selben Muskeln,sonst verlierst Du die Lust am Trainieren.Glaube es mir. winnie aus Regensburg

Es ist beides effektiv. Das musst du für dein Körper selbst herausfinden, allerdings würde ich dir raten, einfach alle 2 Wochen das Training umzustellen!!

Bodybuilding: 3 Wochen Urlaub, schlanker obwohl leichtes Training und guter Ernährung

Guten Abend Allerseits! Ich befinde mich gerade im 3- wöchigen Urlaub und jetzt verbleiben noch 1 Woche und 4 Tage. Bisher habe ich mich immer gut ernährt, weiterhin meine 6 Mahlzeiten am Tag zu mir genommen (immer ausreichend KH und EW) und alle 2-3 Tage ein leichtes Hanteltraining absolviert. Mein Problem: Ich habe jetzt schon in der ersten Woche und 3 Tage ca. 2 Kilo verloren und meine Schwester teilte mir auch schon mit, dass ich schlanker und unmuskolöser aussähe (im Vergleich zu vor dem Urlaub). Meine Frage: Was ist da los? Wie kann das sein? Vor allem, da ich mich vorher extra schlau gemacht habe den Abbau zu verhindern. Würde man bei Wasserverlust schon dünner und unmuskolöser aussehen? Hoffe Ihr könnt mir helfen. Liebe Grüsse

...zur Frage

Trainingsplan erstellen (Schwerpunkt: Rettungsschwimmen) - Tipps?

Hallo,

in der Schule beginnen wir nächste Woche mit dem Thema "Rettungsschwimmen" - eine der wenigen sportlichen Disziplinen, die bei mir auf Interesse stößt.

Nun möchte ich mir einen Trainingsplan erstellen, der speziell auf das (Rettungs-)Schwimmen abgestimmt ist, aber nicht nur Schwimmtraining beinhaltet (also auch Kraft- und Ausdauerübungen außerhalb des Wassers). Ich besitze keine Trainingsgeräte (bis auf Hanteln) und gehe nicht ins Fitnessstudio. Außerdem bin ich weder besonders sportlich noch unsportlich.

Wie beginne ich am besten? Welche Schwerpunkte sollte der Trainingsplan setzen? Wie schaut es mit Ruhepausen aus (die ich ganz sicherlich benötigen werde ;) )? Wie sieht es mit der Ernährung aus?

Vielen Dank im voraus

Marie

...zur Frage

**Training sinnvoll??**

Also folgendes: Ich habe eine Arbeitsstelle als Servicetechniker in einer Firma angenommen, das Problem dabei ist jedoch, dass ich erst am Freitag zu Mittag nach Hause komme. Mir stehen also Freitag, Samstag, Sonntag fürs Training zur Verfügung! Ich möchte unbedingt weiter trainieren, gibt es Trainingsplan Vorschläge? oder wäre das sinnlos?

...zur Frage

GKT? + Joggen?

Hi. Ich habe im Moment eine enorme Motivation zu Trainieren. zur zeit habe ich einen GKT Trainingsplan. bin bis jetzt (letzten Wochen) jeden Tag bis jeden zweiten Tag trainieren gegangen. Ist das gesund für einen guten Muskelaufbau oder sollte ich lieber immer einen Tag pause machen ( Nur Mo-Mi-Fr-So).Wäre es ok wenn ich zwischen den einzelnen Trainingstagen Joggen gehe ? (Mo- Joggen-Mi-Joggen...)

LG und danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

Fitness Station im Keller - was muss man beachten?

Ich würde gerne eine kompakte Fitness Station für den Keller kaufen in der möglichst die wichtigsten Stationen zusammen sind, da ich nicht so viel Platz habe. Was könnt Ihr mir empfehlen? Auf was muss ich beim Kauf achten, damit man das Gerät dann auch gerne benutzt?

...zur Frage

Zu wenig Liegestütze?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt, bin 1,73 groß und wiege etwa 64 Kilo. Seit einigen Wochen trainier ich jetzt und schaffe ca. 24-25 sauber ausgeführte (langsam, mit Nase auf dem Boden) Liegestütze. Ist das zu wenig? Denn oft lese ich in irgendwelchen Foren, dass 16 Jährige, die 70-80 Kilo wiegen und nicht regelmäßig trainieren, angeblich 40-50 Liegestütze schaffen.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?