Wie oft Training in der Woche bei 5 jährigen? (Fussball)

4 Antworten

Hallo :DD also ich weiß nicht ob es dazu passt aber ich bin 14 Jahre alt und spiele in der U15 also 14-15 Jährigen und spiele auch U17 normalerweise 16-17 jährige und spiele auch in der Reserve und in der 1. Kampfmannschaft also mir macht es nichts aus und ich finde es auch super und es mach enorm viel spaß wen man dan gegen die größeren gewinnt und so und dann wird man natürlich auch immer besser ... so also ich glaube es ist gut das dein Sohn schon bei den älteren Spielt somit ist er den anderen sozusagen immer einen Schritt voraus ;) lg. Aus Vorarlberg

Hallo Luckykid, ich kenn Bambini-Teams bei denen wird dieses Problem wie bei Bayern München gelöst, per Rotation. Es gibt zu viele Spieler im Team, und so wird so viel wie möglich, z.B. in der Pause, gewechselt. Ich bin der Meinung, dass die Kids auch im Ligabetrieb spielen müssen, damit die Lust am Fußball erhalten bleibt.

Mein Sohn hat auch in der Bambiniklase mit dem Fußballspielen angefangen. Für ihn waren die Spiele am Wochenende eine aufregende und interessante Sache. Wenn er mal nicht spielen konnte war er schon traurig. Von daher würde ich auf die Signale deines Sohnes achten. Wenn er gerne spielen möchte, dann laßt ihn mitspielen. Zeigt sich dann das er im Spiel ängstlich oder überfordert ist würde ich ihn vorerst nur trainieren lassen. Darüber hinaus wird in der Bambiniklasse überwiegend im fliegenden Wechsel gespielt so das der Sohn auch im Spiel immer wieder mal kleine Verschauffpausen hat. Euer Sohn wird euch schon zeigen ob er im Spiel gut klar kommt oder nicht.

Sportlich begabt - wie weiter?

Hallo, mein Sohn ist 7 Jahre alt, macht seit seinem 3. Lebensjahr traditionelles Taekwon-Do (derzeit Grüngurt). Er spielt begeistert Fußball seit seinem 5. Lebensjahr und ist wohl auch ein recht guter Spieler. bei den Bundesjugendspielen im Juli diesen Jahres ist er 3,75 m gesprungen, ohne jemals Weitsprung geübt zu haben und außerdem in Sandalen. Er ist am gleichen Tag auch in Sandalen 8,0 Sek. auf 50 Meter gelaufen. Ich weiss nicht so recht wie ich ihn weiterhin fördern soll ohne zu überfordern - welche Sportart für ihn die "Beste" ist. Übrigens haben wir ihn bei uns im Garten schon im Schlafanzug zu nachtschlafender Zeit erwischt, als er Fußball trainierte. In jeder freien Minute ist der Ball am Fuß und nach dem Training oder Spiel will er am liebsten gleich mit Papa weiter Fußball spielen. Eine Leistungsexplosion beim Fußball konnten wir besondersim letzten halben Jahr feststellen.

...zur Frage

Jugendfußball Ersatzbank

Mein Sohn verliert langsam die Lust am Fußball, da sein Trainer nur brüllt und schreit. Er hat Angst zu spielen, weil er bei einem Fehler angebrüllt wird. Er will aber nicht aufhören, da viele seiner Freunde dort spielen. Jetzt verliert er auch den Anschluß an die Gruppe, da der Trainer ihn fast gar nicht mehr einsetzt. Er will jedes Spiel gewinnen. Zum Training geht er regelmäßig. Heute durfte er nur drei Minuten spielen und war deprimiert. Er ist ein sportliches Kind und nicht unbegabt. Wie soll ich mit dem Trainer reden? Ich weiß ja, daß man eine Trainerentscheidung zu akzeptieren hat. Aber mein Sohn will nicht aufhören und ich weiß auch nicht mehr weiter. Er ist 11 Jahre alt.

...zur Frage

Hechtsprung / Fish - Mädschen üben !!

Hallo User ! Ich trainiere Mädschen im Alter von 12 -14 Jahren im Volleyball. Sie sind soweit schon ganz gut was das allgemeine Volleyballspiel angeht. Aufschlag , Angriff u. Annahme usw. Es kommt aber schon mal vor, das man einen Ball im Spiel retten muss. Ich als Mann schmeis mich auf den Boden ohne Rücksicht auf Verluste ;) Doch Mädschen und auch Frauchen machen den Fisch auf eine andere Art. Brustshonend ;) Doch wie kann ich meinen Mädels den Sprung beibringen. Und wie ist der Bewegungsablauf um am Ende einen kritischen Ball zu retten. Bitte helft mir , wenn ihr Bilder habt oder es mir auch gut erklären könnt bin ich euch echt dankbar.

MfG Scissor

...zur Frage

hilfe:wie komme ich aus meinem fußball formtief??

Hallo, Ich bin 14, spiele in der c jugend erst seit ca. 1 1/2 jahren fußball. Seit ungefähr 4 monaten bin ich in einem absouluten formtief, die mannschaft ist eigtl gut, icn habe guten draht zu jedem, daran liegt esalso nicht. Ich habe schon versucht mir das auszureden und sich über fehler nicht aufzuregen, aber das geht nicht. Heute z.b hatte ich richtig lust aufs training, dann aber ist mir wieder gar nichts gelungen. Ich habe auch so keinen spaß mehr am spiel!!!! Trotzdem will ih gerne diesen sport betreiben, also könnt ihr mkr einen rat geben? Ichbin wirklich am verzweifeln. Würde mich über hilfe sehr freuen Mfg

...zur Frage

Schmerzen am Schienbeinansatz - Wachstum ???

Hallo,

wie ihr vielleicht schon wisst bin ich 14 Jahre alt, und spiele 5-6 mal die Woche Fussball.

Seit ca. 1 1/2 Jahren spüre ich am Schienbeinansatz schmerzen.

Die schmerzen treten/traten auf, nach der Halbzeit, also nach kurzen Pausen, wenn ich wieder anfange langsam zu joggen; nach dem Spiel/Training wenn ich geschafft bin; nach dem Sport einfach...

Ich glaube das liegt am Wachstum, was meint ihr ? Ausserdem, wisst ihr was man dagegen tun könnte, weil sowas ja wohl recht häufig ist, da ja viele in dem Alter solche Wachstumsschmerzen haben ?!

...zur Frage

Darf der E-Jugend Trainer Spielern häufiger ihren Einsatz verneinen?

Hallo Sportfreunde!

Mein Bruder ist 9 Jahre alt und spielt in der E-Jugend. Mit 5-6 fing er bei dem Verein, in dem jetzt spielt, an, jedoch hat ihm damals noch die Lust gefehlt, weshalb wir ihn nicht gezwungen haben, zum Training zu gehen. Anfang des Jahres, vielleicht sogar im Herbst letzten Jahres wollte er wieder anfangen, was wir auch unterstützt haben. Nach den Sommerferien durfte er auch seine ersten Spiele bestreiten. Schon in ersten Spiel fiel mir auf, dass gewisse Kinder auf Grund ihrer Erfahrung und ihrer Leistung nicht ausgewechselt werden und andere öfters ausgewechselt werden oder nur eine geringe Zeit spielen. Nach 2-3 spielen hat der Trainer, dann gesagt, dass mein Bruder beim nächsten Spiel nicht mitspielt. Seit dem hat mein Bruder kein Spiel mehr bestritten. Vor den Spielen gibt der Trainer, seine Spieler via Whatsapp bekannt, wie ich feststellte seit dem wir vor 2 wochen zur Gruppe hinzugefügt wurden. Bis auf 2 Unterschiede weist der Kader von dieser Woche genau dieselben Spieler auf. Die anderen Kinder bleiben zu Hause.

Ich verstehe nicht, warum Kinder so stark in dieser Mannschaft selektiert werden. In diesem Alter geht es meiner Meinung nach um Motivation und Gemeinschaft.

Meine Frage ist: Habe ich eine Möglichkeit dagegen vorzugehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?