Wie oft muss man pro Woche Krafttraining machen damit man wirklich Muskeln aufbaut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du baust Muskeln nicht während des Trainings auf sondern in der Regenerationsphase. Also wenn du an einem Tag wirklich richtig hart trainierst, braucht dein Körper ca. 2 Tage Pause um die Muskeln aufzubauen und es sollte nicht zum Übertraining führen. Auf fitness-xl.de bekommst du Tipps zu Muskelaufbau und, Training einzelner Muskelgruppen und alles was man sonst noch braucht

Sinnvoll wäre es in einem Split zu trainieren, so das pro Traininsgtag nur 1-2 Muskelgruppen anfallen. Diese kannst du dann über mehrere Übungen und Sätze richtig austrainieren. Wenn du hier hart genug trainierst, dann reicht es durchaus wenn jede Muskelgruppe nur einmal die Woche trainiert wird. So erfährt jeder Muskel auch einen optimalen Regenerationsprozess. 4-5 Trainingseinheiten pro Woche wären hier schon empfehlenswert, wenn die Tendenz in Richtung Hardcoretraining gehen soll. Die Intensität sollte hierbei jedoch so hoch sein, das du nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. schaffst, da dies Erfahrungsgemäß die beste Wdhlgs.-frequenz ist um dem Muskel den notwendigen Wachstumsimpuls zu geben. Alle 5-6 Wochen ist ein 1-2 wöchiges Regenerationstraining, wo mit leichteren Gewichten 10-15 Wdhlg. ausgeführt werden, sinnvoll, da du dauerhaft nicht immer am Anschlag trainieren und so schnell in einen übertrainierten Zustand geraten kannst. Darüber hinaus sollte die Ernährung natürlich darauf hin abgestimmt sein. Ausgewogen und Eiweißreich mit einem leichten Kalorienüberschuß in der Masseaufbauphase.

Dreimal in der Woche reicht aus, mehr ist eventuell sogar kontraproduktiv. Die Muskeln bauen sich ja nicht während des Trainings, sondern in den Ruhephasen auf. Z.B. jeden Montag, Donnerstag, Samstag.

Was möchtest Du wissen?