Wie oft können Kinder pro Woche trainieren?

3 Antworten

Solange ein Kind mit Spaß und ohne Druck beim Sport mitmacht und sich nicht total verausgabt ist das kein Problem . Habe bei meinem 9 jährigen Sohn die Erfahrung gemacht das er ganz gut merkt wenn es zu viel wird .Das Ineresse muß von ihm ausgehen man kann nur Ideen geben.

Schwer zu sagen,auch völlig erschöpft zu sein ist nicht unbedingt verkehrt-und muss überhaupt nicht schlimm sein!Ob es wirklich zu viel war merkst du z.B.wenn du am ersten Wochenende wieder Sport vorschlägst und die Kleinen nicht wollen!Ich habe in meiner Kindheit fast jeden Nachmittag stundenlang Fußball gespielt(teilweise zusätzlich zu anderen Sportarten),ich kann mich noch erinnern das uns sogar im Grundschulalter eigentlich nur die Dunkelheit stoppen konnte!Beim Radfahren im Familienkreis war ich aber auch als Jüngster über die schiebende Hand meines Vaters im Nacken immer sehr froh,also auch viele Pausen einbauen und besonders Rücksicht auf den Jüngsten nehmen!

Hallo monacofranze, also Kinder sollte man behutsam aufbauen in Sachen Sport,ab einem gewissen Alter können sie auch intensiver trainieren! Ich weiß jetzt leider nicht wie alt deine Kinder sind, deswegen kann ich dir recht wenig dazu sagen. Wichtig ist das deine Kinder Spass am Sport haben und das sollte auch immer so bleiben, sie sollten nie den Spass am Sport verlieren, denn Kinder haben ja noch einen gewissen Spieltrieb und den sollte man ihnen auch nicht nehmen. Bis zur völligen Erschöpfung halte ich schon für zu viel!!

Was möchtest Du wissen?