Wie oft & wie lange, um "Trainingsniveau" zu erhalten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um Dir weiterhelfen zu können, wäre es vielleicht vorteilhaft zu erwähnen, wie Du trainierst?:-)

Ja, also bisher sah mein Trainings-Mix immer so aus:

Zuerst ca. 30-45 Min. Gymnastik & ein paar Aerobic-Moves, anschließend ca. 60 Min. Muskelkräftigung & Pilates & dazwischen Dehnungsübungen, abschließend noch ca. 20 Min. intensiveres Stretching. Das ganze habe ich 2-3x pro Woche gemacht.

Wie schon beschrieben bin ich aber aus gesundheitlichen Gründen so weit "abgerutscht", dass ich nur noch etwa 30 Min. Dehnung & Stretching schaffe & eventuell 2-3 Pilatesübungen. Dies aber auch nur, weil ich Angst habe, dass ich sonst "völlig" einroste. Es plagt mich fast permanent ein Drang nach Training, aber ich habe nicht die Energie & Kraft, ihn zu stillem. Außerdem ist es enorm frustrierend, beim Trainingsversuch dann immer wieder festzustellen, dass man schon mit 5 Wiederholungen Mühe hat. :( Bin also ziemlich verzweifelt und suche deshalb Rat & Hilfe... War jemand schon einmal in einer ähnlichen Situation? Wie könnte ich besser damit umgehen bzw. besser damit fertig werden? Wie "schlimm" ist eine komplette Trainingspause von - sagen wir mal 2 Wochen? Ist es besser, kontinuierlich in Verbindung MIT Training an Gewicht zuzunehmen oder eine Trainingspause machen und erst wieder beginnen, wenn man an Gewicht zugenommen hat?

Viele Fragen... uff. Ich hoffe, es kommen auch viele hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?