Wie nehme ich Muskeln ab?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich stimme zu, Eiweißportionen minimieren, aber vorsicht, der Körper sucht sich den Teil nicht aus an dem er Muskeln abbaut. Dein Herz ist auch ein Muskel.

ist nicht ganz einfach. Die basis das wichtigste ist die ernährung. Also viel eiweisshaltige nahrung und muskeltraining für muskelaufbau infolge umgekehrt für muskel abnahme oder stillstand wenig eiweisshaltige nahrung und wenig sport. das heisst wenig fleisch,eier, käse u.s.w. ausgewogen mit viel salat und gemüse.

Mh wenn du wirklich Muskeln verlieren willst. Wirklich kein Sporrt machen wenn dann Ausdauer kein krafttraining und wenig Eiweiß essen.

Wichtig das Du kein Krafttraining an den Beinen machst, also auch keine Kniebeugen, Ausfallschritte, Treppensteigen usw. Denn da baut man die Muskeln auf. Auch Radfahren - nur im ganz leichtem Gang, damit Du zwar die Beine noch bewegst aber die Muskeln schlanker werden. Wenn Du gar nichts machst, bauen sich die Muskeln auch ab, aber ich denke dann hast Du etwas zu schlaffes Gewebe und da wirst Du sicherlich auch nicht wollen. Mit weniger Kraftintensität und viel Bewegung könnten die Muskeln schlanker werden und so auch der Beinumfang.

Ausdauersport hilft meist dabei, zu viel Muskelmasse abzubauen. Die Muskeln werden schmaler.

Du solltest dein Training langsam drosseln, alle 1-2 Monate eine Trainingseinheit weniger. Zum Schluss solltest Du aber trotzdem noch 2-3 Mal Sport die Woche machen, um die Fitness zu erhalten.

Bei der Ernährung musst Du vorsichtig sein: Iss weniger als dein Körper verbraucht, dann geht der Stoffwechsel auch an das Eiweiß in den Muskelzellen.

Muskeln, die du nicht gebrauchst, baut der körper relativ zügig wieder ab. Wenn du kein Krafttraining mehr machst und stattdessen z. b. läufst oder Rad fährst, wird sich überschüssige Muskulatur an den Beinen schnell zurückentwickeln.

Beim Ausdauertraining sprichst du ja andere, nämlich die langsamen Muskelfasern an.

An deiner Ernährung brauchst du dazu nichts zu ändern. Es sei denn, du hast vorher bewußt viel Eiweiß zum Muskelaufbau genommen. Das kannst du reduzieren.

Eigentlich baut der Körper Muskeln, die nicht benötigt werden recht schnell ab - vielleicht reicht es schon, wenn Du statt der Treppe den Aufzug benutzt und in der Stadt ne Monatskarte für den Bus oder die Straßenbahn hast, statt mit dem Fahrrad oder zufuß unterwegs zu sein...

Unglaublich mal das Gegenteil von dem zu sagen, was man ansonsten für richtig hält... XD

Beim Eßverhalten brauchst Du dann bis auf kleinere Portionen eigentlich nichts weiter zu beachten, weil Du einfach nur weniger Bedarf an Energie hast... ;)

airwilon 13.05.2010, 17:43

Lass dich doch nicht hoch nehmen,niemand behält Muskeln über und möchte sie dann auch noch abbauen!

0

ohje,viele anworten hier wohl auf gut glück was?Naja,um am schnellsten Muskelmasse ab zu nehmen ist es wichtig DAS du dich Eiweißhaltig ernährst,dick wird man nur durch Kohlenhydrahte.Und das Fett auf den Muskeln lässt einen noch dicker erscheinen. Das Ding ist halt was du für Eiweiße zu dir nimmst,ich empfehle da in erster linie Fisch(2xWoche) und Ei(2xWoche) und zuletzt Fleisch (1xWoche) der Tag der übrig bleibt,da lässt du das Eiweiß weg. Auch wenn es dich verrückt machen wird das du mehr wiegst als du möchtest wenn du dich auf die Waage stellst,solltest du idealerweise 2Liter Wasser trinken am Tag und auf Mineral oder Quellwasser umsteigen,Faustregel in jeden Fall 1ml pro körpercm d.h 185cm Typ strinkt 1,8Liter...naja das ist eine Faustformel,man muss nicht danach gehen. Sehr wichtig in der Zeit ist Obst und Gemüse dabei der Schwerpunkt auf aminosäuren (zitrone.Limone, etc)liegen sollte und auf Gemüse. Zur bewegung ist es wichtig das man den kraftsport weg lässt(bööööse),man steigt ganz einfach auf Ausdauer oder Ausdauerkraft um und auch hier idealerweise geht man auf fettverbrennung (ca 30 min auf Puls 130)laufen,das geht am besten mit einer Pulsmessuhr oder du machst es wie ich,der erst keine hatte und läufst 1,5std ohne um sicher zu gehen.Kein Alkohol,wenig Zucker,wenig Salz und minder Kohlenhydrahte...mehr kann ich nicht sagen...ich bin 24 und seid 11 Jahren im Bereich der Fitness tätig,es ist mein Leben,ich bin damit aufgewachsen und Ihr könnt mir vertrauen was das angeht,schönen Tag noch.Marcel

Was möchtest Du wissen?