Wie muss man genau die Dropjumps ausführen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Füße sind im Prinzip entspannt vor der Landung. Die Landung erfolgt auf dem Fußballen, und Du solltest in der Lage sein, den Sprung zu bewältigen, ohne dass die Fersen auf den Boden schlagen, ansonsten ist die Bank zu hoch.

Mit angezogenen Füßen würdest Du es kaum schaffen, den Schwung abzufangen.

Wichtig ist, dass Du so schnell wie möglich wieder abspringst und die Bodenkontaktzeit möglichst kurz ist.

Noch kürzere Bodenkontaktzeiten sind bei Fußgelenksprüngen möglich - da ziehst Du tatsächlich die Füße bei der Landung an, der Impuls beim Absprung erfolgt dann nicht aus den Oberschenkeln sondern nur aus den Füßen bzw. der Wadenmuskulatur. Das ist aber eine andere Übung.

Denke daran - Dropjumps sind nur eine Sprungform von vielen. Für eine maximale Steigerung der Sprungkraft musst Du verschiedene Sprungformen trainieren, am besten in Kombination mit speziellem Krafttraining.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

egal, welche Sprungübung (Drop-Jump, Step-Jump, Rim-Jump etc.) Du ausführst: Das System ist stets das Gleiche: Beim Absprung werden die Zehe angezogen und die Ferse tief gedrückt. Bei de Landung werden die Füße wieder gestreckt.

Natürlich muss man auch wissen, wozu man trainiert. Federt man z.B. einen Sprung lediglich mit den Fußballen ab,trainiert man primär den Zwillingswadenmuskel. Federt man den gleichen Sprung mit Ballen und Ferse ab, wird primär der Quadrizeps trainiert.

Gruß Blue

 - (Sprungkraft, Plyos)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?