Wie motiviert man einen Leistungssportler in der Reha?

1 Antwort

Es gibt eine Studie, die gezeigt hat, dass alle, die in der Reha gut mitarbeiten, schneller wieder fit zu werden. Und das ist doch genau das, was ein verletzter Leistungssportler will, oder? Du kannst deinen Freund ja ein wenig coachen und mit ihm neue Ziele entwickeln. Je nach Verletzung können es erstmal ganz kleine Ziele sein, z.B. alleine auf die Toilette gehen zu können. Das nächste Ziel könnte sein, seine Sportart überhaupt wieder ausüben zu können. Und dann sind da natürlich die leistungssportlichen Ziele, die er ja sicher auch vor der Verletzung schon hatte. Dein Freund sollte sich stets gedanklich nach vorne orientieren. Was passiert ist, kann er nicht mehr rückgängig machen, d.h. darüber sollte er sich nicht mehr ärgern oder grämen. Und wenn zwischendurch mal gar nichts mehr gehen sollte, hilft oft konsequentes Abschalten, Tapetenwechsel o.ä., damit man danach wieder mit neuem Schwung ans Training gehen kann. Ich drücke deinem Freund die Daumen - das wird schon!

Was möchtest Du wissen?