Wie motiviert ihr euch nach der Arbeit noch zum Sport?

4 Antworten

Ich mache mir oft mit jemanden etwas fixes aus, so dass ich schon gar nicht auf den Gedanken komme dieser Person dann abzusagen. Ich versuche auch das Training zu einem festen Bestandteil zu machen, wo ich dann nicht lange nachdenke ob ich trainieren soll oder nicht, ich bin dann in einem guten Rhythmus drinnen und das hilft mir schon sehr. Wenn ich erst mal im Training bin, ist eigentlich ohnehin alles paletti und es macht mir Spass zu trainieren!

Setz Dir Ziele, warum Du Sport machst! Dann fällt Dir die Motivation um ein vielfaches leichter!

Viele Grüße

Rouven

Pack die Tasche gleich morgens! Pack sie in dein Auto und fahre nach der Arbeit direkt zum Training! Trainiere regelmäßig! Übertreib es nicht! Trainiere lieber in kürzeren Einhaiten, dafür aber öfter! Lieber 4 mal die Woche 1 Stunde als 1 mal die Woche richtig lang und danach Muskelkater ohne ende. Wenn due erst mal eine Zeitlang am trainieren bist wird das Training zu einem Selbstläufer: die fehlt etwas wenn du mal nichts machst. Mit dem Sport ist es wie mit einem alten Dieselmotor: er springt zögernd an, läuft anfangs ein wenig rumpelig, aber wenn er war ist kann er praktisch ewig laufen.

Was möchtest Du wissen?