Wie mit Krafttraining und Ernährungsumstellung am besten abnehmen?

2 Antworten

Die Fragen sind immer dieselben, die Antwort auch: Wie du dich bewegst ist völlig egal, Kraftsport, Ausdauer, Rad, Joggen, Schwimmen - Hauptsache bewegen. Willst du abnehmen ist Ernährung das A und O und zu 80% für den Prozess verantwortlich, das heisst Sport zu 20%, soviel zum Schwerpunkt. Ernährung: Alle Gemüse, Obst, Vollkornsachen sind ok, dazu eiweissreiche Kost: Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte. Kein: Zucker, Fertigessen, Alkohol. So einfach.

das kommt immer auf die person draufg an. bei mir hat immer low fat high protein funktioniert

Muskeln aufbauen und Fett abbauen - Mein Trainingsplan kontraproduktiv?

ich bin Männlich,20 Jahre alt, ca 180 cm groß und wiege ca 88 Kilo. Ich bin schon länger im Fitnessstudio, allerdings bin ich mir im Moment das richtige mache, da ich Muskeln aufbauen will aber auch noch etwas an Fett abnehmen will... Deswegen trainiere ich zum Beispiel:

Montags: Brust, Schulter, Rücken und dann geh ich ca 30 Minuten Laufen

Mittwochs: Bizeps, Trizeps, Bauch und wieder 30 Minuten Laufen.

Und meistens versuche ich halt 3-4 mal ins Fitnessstudio zu gehen.

Ist jetzt so ein Beispiel wie ich das ungefähr mache.

Nur ist das kontraproduktiv? Und wie ich mich ernähren soll weiß ich dann auch nicht wirklich da ich ja Abnehmen will und Muskeln aufbauen will... Oder sollte ich zum Beispiel 2 Wochen nur mich aufs abnehmen konzentrieren und dann 2 Wochen aufs Muskel aufbauen konzentrieren, oder zum Beispiel 1 Tag nur aufs Abnehmen konzentrieren und kein Muskelaufbau und einen anderen Tag nur aufs Muskelaufbau konzentrieren.

Ich dachte bis jetzt immer durch Krafttraining und dem Muskelaufbau verliere ich iwann mein restliches Fett, da Muskeln ja mehr Energie verbrauchen, aber das klappt iwie nicht ganz und jetzt bin ich halt wieder mit laufen und so angefangen.

...zur Frage

Als Jugendlicher mit dem Kraftsport anfangen (Wie?)

Moin, Leute :) Ich bin 15 Jahre alt, 170cm groß, und 53kg leicht (das ist das Problem), und spiele Handball... Da mir persönlich 53kg zu wenig sind und auch für den Handball zu wenig ist, möchte ich ab nächstem Jahr mit dem Kraftsport anfangen. Dadurch möchte ich auch stärker werden. Meine Fragen:

Da ich ja zunehmen möchte, soll ich versuchen mehr Kalorien aufzunehmen? (nach der Perrison-Benedikt-Formel müsste ich dann 2500 kcal zu mir nehmen)

Ich möchte natürlich auch Ergebnisse feststellen, aber mein Wachstum (bin nicht der größte :D ) nicht schädigen. Sollte ich daher ersteinmal mit mehr Wiederholungen anfangen und somit auf Kraftausdauer trainieren? Oder lieber gleich 8-10 für die Muskelkraft? Und womit nimmt man eher Muskeln zu? Durch das Ausdauertraining werden ja mehr Muskelfasern gebildet und durch das Krafttraining werden die Dichte der einzelnen Fasern erhöht, oder doch umgekehrt? :/

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könnt! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?