Wie mache ich mir meinen optimalen Trainingsplan?

1 Antwort

Gibt es dort keine Fitnesstrainer die dich einweisen?

Das globale  Aufwärmen (Cardio) sollte nicht mehr als 10 min max. dauern und keine Energie verschwenden.

Trainiere  die komplexen Grundübungen denn dort werden überwiegend alle Muskeln nebst Muskelketten gefordert.

Beinpresse , Latzug (zur Brust) ,Rudern, Bankdrücken/Brustpresse ,Schulterdrücken/Presse

zzgl Übungen für Waden,Beinrückseite, Gesäß ,Bauch (Crunch,Hüftheben ,
,Hyperextensions für den Rückenstrecker u. die Rotatoren.

jew. 3 Sätze, jew. (incl spezif.Aufwärmen 20 ,15,12, Wdh ) anschl. 12,10,8 Wdh die Arbeitssätze.--->kein absolutes Muskelversagen!


Die letzte Wdh sollte noch sauber ausführbar sein.

Wenn deine Leistungsfähigkeit die nächsten Wochen steigt solltest du das Wdh Spektrum auf zwischen 6 und 8Wdh legen. u. auf Freihanteltraining umschwenken.

jede Übung  korrekt u. kontrolliert im Bewegungsablauf ausführen.

Gruss S.


Übrigens solltest/musst  du deine Ernährungsweise überdenken dh ein für dich angepasstes Kaloriendefizit anstreben wenn du deinen Körperfettanteil verringern möchtest.

schau mal hier,Training für Frauen--->https://www.youtube.com/watch?v=6TWv\_R-qcLU

0

kann mir jemand bitte einen trainingsplan erstellen? Danke ! :)))

Kann mir jemand bitte einen Trainingsplan erstellen.Ich gehe ins fitnessstudio und ich bin 1,80 groß,66 kilo schwer und gehe 2 mal die woche ins fitnessstudio,die wichtigsten muskeln für mich sind brust und latissimus.Könnte mir jemand bitte einen guten trainingsplan für einen guten muskelaufbau erstellen.

danke schonmal :))

...zur Frage

Frage zu Muskelkater

Beim Muskelkater reißt "viel"/mehr als gewöhnlich vom Muskel. Beim Krafttraining reißen auch Stränge vom Muskel. Deshalb baut der Körper auch mehr Muskeln auf, als gerissen sind, stimmt das?

Ist es dann gut beim Fitnesstraining auf Muskelkater zu trainieren, solange einen das nicht stört? Im Forum hab ich auch was von verminderter Qualität der Muskeln gehört. Könnt ihr mir dazu etwas sagen? Danke schon mal.

...zur Frage

Trainingsplan Focus: Bankdrücken?

Guten Tag,

wir gehen die folgenden zwei monate mit unserem Sportkurs die nächsten 2 Monate in Gym. Unsere Note wird durch unser Gewicht beim Bankdrücken und unsere Steigerung festgelegt. Meine aktuelle Leistung ist:

Bankdrücken(Mein Maximalgewicht ist 45Kilo insgesamt)(Die Stange wiegt 15Kilo)

10*10kg jeweils

8*10 kg jeweils

4*15kg jeweils

Beinpresse

10*39

13*45

12*52

12*52

Rudern

10*20

10*30

10*35

10*35

Dips

20*27 Kilo Hilfe

13*18 Kilo Hilfe

12*14 Kilo Hilfe

Bizeps

7*23

6*23

6*23

Leider dürfen wir im Gym nur Mittwochs, Donnerstags und Samstags trainieren. Zu Hause habe ich Kurzhanteln und damit Übungen machen. Liegestütze, Beinheben(Für den Bauch) und Kniebeugen könnte ich auch machen.

Könntet ihr mir auf Grundlage dessen einen Trainingsplan für die nächsten zwei Monate am besten für den ganzen Körper erstellen? Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

LG

...zur Frage

Wann kann ich nach meiner Muskelzerrung wieder Sport treiben?

ich habe mir vor ca. 1,5 Wochen einen Muskel am Rücken gezerrt (zo hohes Gewicht). Das ist bei einer Pull Übung (Kabelzug zur Brust ziehen) passiert. Nachdem ich bis jetzt Pause gemacht hab überlege ich wann ich wieder mit Sport anfangen kann.

Ich hab keine schmerzen mehr aber spüre schon noch die Stelle, besonders bei Bewegungen des Oberkörpers. z.B. beim Gehen. Das macht sich hauptsächlich durch ein ziehen bis leicht brennend/stechendes gefühl bemerkbar.

Die Frage ist, kann ich (vorsichtig) wieder mit Krafttraining beginnen, wenn ich z.B. den Rücken auslasse?

...zur Frage

Wieviele Gerate im Fitness Studio soll ich pro Muskelgruppe nehmen?

Ich gehe in ein sehr kleines Studio, der Trainer ist mesistens nicht da, darum diese Frage.

Ich möchte z. b. Trizeps, Bizeps, Bauchmuskeln, Rückenmuskeln, Beine usw. trainieren. Wieviele Geräte sind denn eigentlich notwendig, um ein wenig Muskeln aufzubauen. Z. Zt. bin ich an fast 12-15 Geräten. Ist dies sinnvoll?

...zur Frage

Ist mein Trainigsplan nicht optimal bzw. zu viel für den Anfang?

Ich habe mich vor 2 Monaten im Studio angemeldet, ein Trainer hat mir einen 4er Split empfohlen um schnellstmöglich Fortschritte im Masse aufbau zu sehen.

Im Detail sieht dieser so aus:

Montag: Brust, Trizeps

Dienstag: Beine

Mittwoch: Rücken,Bizeps

Donnerstag: Kein Training

Freitag: Bauch, Schulter

Anschließend fange ich wieder von vorne an.

Also:

Samstag: Brust, Trizeps

Sonntag: Beine usw...

Bis jetzt komm ich so gut zurecht. Ich habe eigentlich wenig bis keinen Muskelkater und habe auch schon kleinere Fortschritte spüren können.

In verschiedenen Foren hab ich jetzt jedoch gelesen das ich Anfangs lieber mit einem 2er Split Ganzkörpertraining so 3 mal die Woche trainieren sollte.

Was meint Ihr dazu? Bin jetzt echt überfragt :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?