Wie mache ich mir meinen optimalen Trainingsplan?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gibt es dort keine Fitnesstrainer die dich einweisen?

Das globale  Aufwärmen (Cardio) sollte nicht mehr als 10 min max. dauern und keine Energie verschwenden.

Trainiere  die komplexen Grundübungen denn dort werden überwiegend alle Muskeln nebst Muskelketten gefordert.

Beinpresse , Latzug (zur Brust) ,Rudern, Bankdrücken/Brustpresse ,Schulterdrücken/Presse

zzgl Übungen für Waden,Beinrückseite, Gesäß ,Bauch (Crunch,Hüftheben ,
,Hyperextensions für den Rückenstrecker u. die Rotatoren.

jew. 3 Sätze, jew. (incl spezif.Aufwärmen 20 ,15,12, Wdh ) anschl. 12,10,8 Wdh die Arbeitssätze.--->kein absolutes Muskelversagen!


Die letzte Wdh sollte noch sauber ausführbar sein.

Wenn deine Leistungsfähigkeit die nächsten Wochen steigt solltest du das Wdh Spektrum auf zwischen 6 und 8Wdh legen. u. auf Freihanteltraining umschwenken.

jede Übung  korrekt u. kontrolliert im Bewegungsablauf ausführen.

Gruss S.


Setpoint 18.05.2016, 07:49

Übrigens solltest/musst  du deine Ernährungsweise überdenken dh ein für dich angepasstes Kaloriendefizit anstreben wenn du deinen Körperfettanteil verringern möchtest.

schau mal hier,Training für Frauen--->https://www.youtube.com/watch?v=6TWv\_R-qcLU

0

Was möchtest Du wissen?