Wie liest man eigentlich am besten den Break oder die Puttlinie auf dem Grün?

2 Antworten

Eine ausführliche Anleitung zum Putten und zum korrekten Lesen der Grüns gibt es auf http://www.putter-world.de . Eine wirklich hilfreiche Seite mit vielen Tipps und Übungen.

dazu braucht man unheimlich viel Erfahrung. Da muss man schon tausende von Putts gemacht haben, das Green lesen können, die Feuctigkeit des Grees beurteilen können, die Ausrichtung der Grashalme beurteilen können etc. Theoretisch sind hier sehr viele Einflussfaktoren. In der Praxis sollte man sich als Hobbyspieler nicht zu viele Gedanken machen, weil letztendlich immer noch der Faktor Glück eine große Rolle spielt. So viel kann man als Hobbyspieler gar nicht trainieren, als dass man alles berechnen könnte, und den Ball absichtlich immer aus jeder Entfernung lochen könnte. Das fällt schon den Profis sehr schwer.

Was möchtest Du wissen?