wie lernt man einen slice aufschlag mit einem 11 oder 12 uhr aufwurf?(als rechtshänder)

2 Antworten

Prince hat hier schon sehr gut erklärt, was die Nachteile sein können. Der Sliceaufschlag auf 11Uhr ist sicherlich weniger effektiv. Du könntest hier leichter noch einen Kick/Twist von 13/14Uhr spielen als den Slice von 11Uhr. Ich würde hier also, wenn du wirklich exakt gleich werfen möchtest, mich zwischen 12 und 13 Uhr bewegen.

Zu hollo43s Tipp mit der Griffveränderung. Nunja, klarerweise kann man mit dem Griff so einiges anstellen, aber durch die Griffveränderung leidet definitiv die Unterarmpronation und folglich auch die Effektivität und Wirkung des Aufschlages. Prinzipiell gilt heutzutage (nach den ganzen biomechanischen Untersuchungen) als erwiesen, dass der Griff beim Aufschlag mit Kontinentalgriff (Semikontinental bei geradem Aufschlag möglich) am effektivsten für die Schlagbewegung ist (in Ausnahmefällen kann beim Twist ein Drehen weiter Richtung Rückhand akzeptabel sein).

Ich stimme Prince im Wesentlichen zu. Ich denke aber, durch eine andere Griffhaltung kannst Du den Slice erzwingen, auch auf 11 oder 12 Uhr. Das ist aber schwerer als es sich liest, und für den normalen Aufschlag nicht ganz ungefährlich, weil die "inneren Zielmechanismen" auf eine bestimmte Griffhaltung beim Aufschlag eingestellt sind. Die bringt man anfangs dann evtl. durcheinander.

Was möchtest Du wissen?