Wie lerne ich das richtige Treten beim Klettern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oftmals liegts auch daran, dass der Fuß, mit dem weitergetreten wird nicht entlastet wird - also das Gewicht nicht sauber auf das Standbein verlagert wird.

Kletter mal eine sehr leichte, ganz leicht geneigte oder maximal senkrechte Route längere Zeit im "Zeitlupentempo" rauf und runter (im Toprope). Achte dabei darauf, dass Du wirklich jede Bewegung (auch das Weitersetzen der Füße und das Weitergreifen) in Zeitlupe absolvierst. Und achte darauf, dass in der Aufwärts- (und Abwärts-)bewegung die Oberschenkelmuskulatur die "Arbeit" verrichtet. Wichtig ist, dass Du immer vor dem Weitertreten mit einem Fuß den Körperschwerpunkt sauber auf den anderen Fuß verlagerst.

Da hast du recht! Genau das ist ein typisches Anfängerproblem! Um das zu trainieren kannst du einfache Routen (also ich meine so richtig einfache) mal rückwärts klettern. Dabei lernst du mehr auf deine Füße zu achten. Oft sehen Kletteranfänger gar nicht die Tritte, die sie benutzen können. Außerdem solltest du auf jeden Fall Kletterschuhe tragen, damit kannst du dich viel besser auf kleine Tritte stellen. Je länger und öfter du kletterst, desto besser wird das aber auch so werden. Viel Spaß dabei!

am besten nur mit einer hand eine leichte route klettern( die andere hältst du hinter dem rücken) oder einmal blind klettern (augen zu un dgefühl-klettern)oder eine route klettern wo es fast nur aufleger gibt, da musst zu zwangsläufig mehr steigen; oder bouldern =)

Ziehen/Druck in der Kniekehle?

Ich habe mir vor 2 Jahren das vordere Kreuzband gerissen und beide Menisken beschädigt. Die Menisken wurden genäht und das alte Kreuzband mit einem Transplantat aus der Oberschenkelsehne ersetzt.

Gestern im Fitnessstudio wollte ich von der Hantelbank aufstehen, mein Gewicht lag auf dem verletzten Knie und es hat geknackst.

Jetzt zieht es in der Kniekehle wenn ich das Bein anziehe und fühle einen gewissen Druck im Knie.

Kann es sein, dass die Menisken wieder gerissen bzw. kaputt sind?

MfG

Philo

...zur Frage

Trittwechsel beim Klettern (Anfängerfrage)

Ich bin Anfänger im Klettern (Halle) und habe immer wieder das folgende Problem: Beim Klettern an einer leicht überhängenden Wand gibt es die Situation, dass ich einen Griff auf Brusthöhe halten muss (der Arm also nicht ausgestreckt, sondern angewinkelt ist). Wenn ich nun einen Tritt erreichen will, der seitlich von meiner derzeitigen Fussposition ist, schaffe ich das fast nicht.

In der Zeit, die es braucht, um den Fuss zum neuen Griff zu bewegen, verkrampfe ich die Arme und Finger völlig, um mich an der Wand zu halten. Wenn ich das 3, 4 Mal nacheinander machen muss, habe ich keine Kraft mehr in den Armen und muss jeweils frustriert aufgeben. Ganz schlimm ist es, wenn der Griff noch irgendwie "unbequem" ist, also rund oder klein.

Ich bin überzeugt, dass dies eigentlich ein einfach zu lösendes Problem ist, kriege es aber einfach nicht auf die Reihe. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was genau bringt das Training mit Schwimmpaddles?

Ist dies eher für die Technik, oder für die Kraft der Schwimmer?

...zur Frage

Kraftkreisluaf für die Schule

Ich habe jetzt schon 13 Stationen fertig. Mir fehlt nur noch eine Station für die Beine.

Station 1 (Arme und Bauch) Hilfmitte: Hocker Beschreibung: Füße auf den Hocker legen und dann Liegestütz auf dem Boden.

Station 2 (Bauch)
Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Sit-ups

Station 3 (Beine) Hilfsmittel: Matte (vllt auch nicht nötig) Beschreibung: Wechselseitige Sprünge

Station 4 (Arme; Schultern) Hilfsmittel: Hocker Beschreibung: Am Hocker vorbei mit den Armen stützen und wieder hoch.

Station 5 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Klimmzüge Stange Beschreibung : Jedem Klar

Station 6 (Beine, Fitness allgemein) Hilfsmittel: Seil Beschreibung: Seilspringen

Station 7 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Nix vllt Matte Beschreibung: normale Liegestütze

Station 8 (Beine) Hilfsmittel: nix Beschreibung : Einfache Kniebeugen min. 15

Station 9 (untere Bauchmuskeln) Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Mit dem Rücken auf die Matte legen. Beide beine einzeln nach oben richten. Also nacheinander anheben und danach einzeln wieder senken. Das so oft wie möglich in der Zeit.

Station 10: (Beine, Bauch) Hilfsmittel: Bank Beschreibung: Auf die Bank setzen, Hände hinter den Kopf verschrenken, Beine nach vorne ausstrecken und halten

Station 11: (Beine) Hilfsmittel: Bank oder Hocker Beschreibung: Wechselseitig auf die Bank treten mit füßen.

Station 12: (Arme) Hilfsmittel: Eine Stange zum Klettern bzw ein Seil Beschreibung: Die Stange bzw ein Seil hochklettern 2 mal

Station 13 (Arme sowie diverse andere Muskelpartien) Hilfsmittel: Hanteln 3kg Beschreibung: Arme seitwärts hoch bis sie eine gerade mit dem Körper bilden.

Kann mir vllt einer helfen mir fällt nix mehr ein... über 2 oder auch mehr Stationen würde ich mich natürlich freuen. Ich brauche insgesammt 20 ;) Also bitte helft mir :) Falls ihr in meinen Ausführungen fehler findet wäre ich sehr erfreut mit einer Verbesserung

mfg Dethu

...zur Frage

200g Muskelmasse verloren?

Hallo Freunde! Ich habe echt keine Lust mehr und bin total unmotiviert... Ich tätige nun seit 3 Monaten Krafttraining und das 5 Tage die Woche mit Pausen am Wochenende. Ich trainiere sauber und gut halte Pausenzeichen ein und fühle mich dadurch auch besser. Ich merke Fortschritte in der Kraft und auch am Körper (zumindest an den Armen sehe ich Unterschiede). Ich habe vor meinem Training eine Körpermessung gemacht ( inbody 590) da hat mir die wage angezeigt das ich 40,5 kg Skelletmuskelmasse habe.. unter den selben Bedingungen habe ich heute nochmal diese Messung gemacht! Und dann der Schock! Ich habe 200g Muskeln verloren..... ich ernähre mich jetzt bestimmt nicht vorbildlich aber 200g weniger???!!!! Das zieht mich wirklich sehr runter da ich echt hart trainiert habe. Wie genau sind diese Wagen eigentlich? Ist es überhaupt möglich trotz hartem Training Muskelmassen zu verlieren??

Danke im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?