Wie lerne ich das richtige Treten beim Klettern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oftmals liegts auch daran, dass der Fuß, mit dem weitergetreten wird nicht entlastet wird - also das Gewicht nicht sauber auf das Standbein verlagert wird.

Kletter mal eine sehr leichte, ganz leicht geneigte oder maximal senkrechte Route längere Zeit im "Zeitlupentempo" rauf und runter (im Toprope). Achte dabei darauf, dass Du wirklich jede Bewegung (auch das Weitersetzen der Füße und das Weitergreifen) in Zeitlupe absolvierst. Und achte darauf, dass in der Aufwärts- (und Abwärts-)bewegung die Oberschenkelmuskulatur die "Arbeit" verrichtet. Wichtig ist, dass Du immer vor dem Weitertreten mit einem Fuß den Körperschwerpunkt sauber auf den anderen Fuß verlagerst.

am besten nur mit einer hand eine leichte route klettern( die andere hältst du hinter dem rücken) oder einmal blind klettern (augen zu un dgefühl-klettern)oder eine route klettern wo es fast nur aufleger gibt, da musst zu zwangsläufig mehr steigen; oder bouldern =)

Da hast du recht! Genau das ist ein typisches Anfängerproblem! Um das zu trainieren kannst du einfache Routen (also ich meine so richtig einfache) mal rückwärts klettern. Dabei lernst du mehr auf deine Füße zu achten. Oft sehen Kletteranfänger gar nicht die Tritte, die sie benutzen können. Außerdem solltest du auf jeden Fall Kletterschuhe tragen, damit kannst du dich viel besser auf kleine Tritte stellen. Je länger und öfter du kletterst, desto besser wird das aber auch so werden. Viel Spaß dabei!

Was möchtest Du wissen?