Wie leicht oder schwer müssen Klickpedale beim Rennrad oder Mountainbike auslösen?

3 Antworten

Habe nur Erfahrung mit Mountainbike-Klickpedalen (SPD). Anfangs würd ich sie nicht zu stark einstellen. Wenn Du Dich dran gewöhnt hast knall sie so fest zu wie´s nur geht. Ist aber denk ich Geschmackssache.

Hier mußt du dich wirklich herantasten und die Justierung nach und nach deinen Bedürfnissen anspassen. Ist die Einstellung zu lose besteht die Gefahr das du am Berg beim Wiegetritt dich versehentlich ausklickst. Von daher sollte die Einstellung auf keinen Fall zu lose sein. Wichtig ist das du beim Anhalten bequem und ohne Probleme dich aus der Pedale lösen kannst. Ich stelle dies im Stand ein, in dem ich ein Fuß einklicke und dann nach und nach so stramm stelle bis ich noch bequem aber nicht zu leicht aus der Pedale herauskomme.

Für jemanden der zum ersten Mal mit Clickies fährt würde ich wirklich sehr leichtes Auslösen empfehlen. Ich erinner mich noch ganz gut an den ein oder anderen Sturz an der Ampel, wo man dann immer langsamer wird und wie immer das Bein runter... äh.. RUNTER.. AHH.. naja. Wenn man erstmal ein bisschen Erfahrung hat und einschätzen kann wie sehr die Belastung gewünscht ist ohen auszulösen, kann man entsprechend die Einstellung vornehmen. Aber wie schon geschrieben: Schritt für Schritt rantasten und nicht gleich voll anziehen.

Persönliche finde ich härtere Einstellungen besser, da ich mehr (Fast-)Stürze durch unbeabsichtigtes Auslösen als durch Nichtauslösen hatte.

Was möchtest Du wissen?