Wie laufe ich leichter?

1 Antwort

Was Jürgen rät, ist absolut richtig. Ich möchte hier nur noch eine Anfügung machen, mit der Du Dein Lauftempo und die Trainingszone ganz grob beurteilen kannst. Beispiel: Wenn ich mit 8 km/h laufe, dann bin ich in der Ebene im GA1 Bereich. Bergauf steigt der Puls (GA2 oder mehr, je nach Steilheit), während er beim abwärts laufen sinkt (Regeneration), vorausgesetzt, das Tempo wird beibehalten.

Miss auf Deiner Laufstrecke an neuralischen Punkten Deinen Puls, z.B. am Ende einer Steigung, nach dem bergab laufen, in der Ebene (Zählen über 15 Sekunden genügt) und setze die Werte in Relation zu Deinem theoretischen Maximalpuls (220-Alter). Der Bereich GA1 geht dann von 65 - 75% dieses Wertes. Damit hast Du mal eine grobe Standortbestimmung und Du siehst, wo Du trainierst.

Wenn Du es dann genauer wissen willst und Dein Training mit dem Puls steuern möchtest, würde sich eine Pulsuhr lohnen. Einige Modelle von Polar bieten mit der Funktion "Own Index" die Bestimmung der maximalen Herzfrequenz an. Diese wir aus der HF-Variablität des Ruhepulses ermittelt und wird in Läuferkreisen als zuverlässig angesehen.

Viele Grüsse LLLFuchs

Frage Bestmögliche Zeit (2000m), in 5 Monaten?

Ich habe ein kleines Problem und hoffe dass mir vielleicht jemand behilflich sein kann!

Es geht um folgendes: Ich habe in etwas mehr als 5 Monaten (am 23.Mai) eine sportliche Abschlussprüfung (ich gehe noch zur Schule und bin 17 Jahre alt). Diese Prüfung ist verpflichtend, da ich eine Schule mit einem Schwerpunkt auf die Sportliche Entwicklung besuche, also unsportlich bin ich sicherlich nicht, ABER: im Laufen vollkommen untalentiert! Ich müsste Ende Mai die 2000m in etwa 9 Minuten schaffen, was für manch einen vermutlich sehr langsam ist, nur laufe ich diese im Moment mit Ach und Krach in 12 Minuten, generell ist meine Ausdauer nicht die beste, auch wenn ich mir das nicht ganz erklären kann, aber für Verbesserungsvorschläge oder Erklärungen bin ich offen!

Da ich mich in dem Bereich nicht allzu gut auskenne wäre es lieb wenn mir einer sagen könnte was überhaupt realistisch wäre, und wie ich es erreichen könnte, also welche Art von Training (Intervalle oder Dauerläufe?).

Wie oft sollte ich denn Trainieren? Ich trainiere einmal pro Woche die Maximalkraft(Zeitpunkt flexibel!) und habe Montags, Mittwochs und Donnerstags je 2-3 Sportstunden die relativ fordernd sind und mir ist es sehr wichtig, dass mein Körper genug Erholung hat, damit ich nicht ins übertraining komme und sich die Leistung sogar verschlechtert!! (Falls die Information hilfreich ist, wir trainieren Geräteturnen, Schwimmen, Ballsportarten, Kräftigung oder Leichtathletik, also sehr umfangreich).

Andere vielleicht hilfreiche Informationen: Ich bin weiblich, 165cm groß, wiege 52-53kg und habe einen Körperfettanteil von etwa 16/17%.

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Warum dauert mein Muskelkater nach dem Jogggen so lange?

Liebe Läufer,

seit letztem Frühjahr laufe ich wieder regelmäßiger, etwa ein- bis zweimal die Woche, 6-8 Kilometer in abwechslungsreichem Gelände mit Treppen, Hügeln, unterschiedlichen Untergründen und so weiter. Dabei liegt laut runtastic die durchschnittliche Geschwindigkeit bei 9,5-11 Kmh.

Leider dauert mein Muskelkater oft sehr lange. Dabei habe ich zum Beispiel in diesen dünnen Muskeln vorne an den Schienbeinen oft stechenden Schmerz, so dass ich gar nicht weiterlaufen kann. Was ist das und was kann ich dagegen tun? Mein Ziel ist, so schnell wie möglich auf dreimal die Woche zu erhöhen. Aber der Muskelkater hält mich davon ab. Oder ist dieser Schmerz gar kein Muskelkater, sondern schlechte Durchblutung, falsche Schuhe, falsche Art zu laufen oder Ähnliches?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß

...zur Frage

Ich laufe seit 8 Monaten 3 mal die Woche, seit September 10 km seit Januar 20 km und ich nehme nicht ab. warum?

Hallo zusammen, also wie schon gesagt, ich laufe regelmäßig d.h. 2-3 mal die Woche. mindestens 1 Stunde (10km) in letzter Zeit eher 17-20km , 2std. Ich bin im Schichtdienst, noch mehr schaffe ich nicht. Früher habe ich mich sehr viel ungesünder ernährt (softdrinks, Chips, Pizza etc) und wog etwa 65-68 kg. dann fing ich mit motocross/enduro fahren an, was auch sehr anstrengend war. Nach einem schweren Unfall und darauf folgender 4 monatiger bewegungspause nahm ich zu, und wog zu schlimmsten Zeiten 83 kg. Als ich wieder loslegen durfte, fing ich mit dem laufen an. Zunächst nur auf Zeit, etwa 40 min. Dann wagte ich mich an die 10 km und Anfang des Jahres an die 20. Es macht mir sehr viel Spaß aber mein eigentliches Ziel, abnehmen, erreiche ich kaum. Momentan wiege ich 79 kg. Was mache ich nur falsch :/ ???

...zur Frage

Immer wieder "Puls Probleme" beim Laufen trotz regelmäßigem Training?!

Ich laufe seit gut 3 Jahren sporadisch; seit über 3 Monaten wiedermal regelmäßig und konsequent nach Trainingsplan (weil ich meine Leistung steigern und endlich einen Lauf mitmachen möchte)...ich laufe meist eine gute Stunde auch schon mal 1 1/2 Std. (3 mal in der Woche)- Dauerlauf Langsam-mittel, auch Tempowechselläufe und versuche auch den Puls im ausgerechneten Bereich zu halten...nebenbei ein bisschen Rennrad fahren, Kraft training, Pilates, Work out, Tae bo zum Ausgleich...mein Problem..immer wieder der Puls!!! der immer zu hoch wird und das trotz Grundlagenausdauertraining seit 3 Monaten und ohnehin immer sportlicher Betätigungen in verschiedenen Formen!!?? Da müsste doch langsam aber doch eine Temposteigerung möglich sein!!!Die langsamen Dauerläufe gehn ja schon ganz gut, Tempowechlselläufe (DLL-DLM)) bekomm ich je nach Tagesverfassung auch manchmal ganz gut hin..ich verzweifel mittlerweile weil ich meine Leistung nicht wirklich steigern kann..die Kraft ist da der Wille auch. Woran liegts??auf Ernährung achte ich auch. Spielen da persönliche (seelische) Probleme eine wesentliche Rolle? Rauchen? ja klar, aber wie sehr hängt das mit körperl. Leistung wirkl. zusammen? (meine Tante raucht 1 Schachtel am Tag und legt Spitzenläufe hin) Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?? Sollt ich mal zum Sportarzt?Ich verzweifel mittlerweile und weiss nicht was ich falsch mache Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?