wie lange sollte man ohne flüssigkeitsaufnahme höchstens laufen?

2 Antworten

Hi, generell kann ich Frank nur zustimmen.

Um das ganze mit Zahlen zu untermauern.... Wenn du 2% deines Körpergewichtes während des Laufens ausschwitzt, sinkt deine Leistungsfähigkeit um ca. 20% (also bei 70kg = 1,4l Schweiß). Als grobe Faustformel kannst du dir merken:

Kein sichtbarer Scheiß = 0,5l pro Stunde sichtbarer Schweiß = 1l pro Stunde laufender Schweiß = 1,5l pro Stunde

Wenn du also mal 1,5h unterwegs sein solltest und dir läuft die Suppe aus allen Poren, solltest du definitiv was mitnehmen. Achja und wenn du Durst verspürst ist es schon zuspät, also von anfang an regelmäßig kleine Mengen trinken.

4

Ich meinte ich kann griesnockerl nur zustimmen.... (verlesen) ;)

0

Hallo Frank,

diese Frage allgemeingültig zu beantworten ist wohl sehr schwierig. Es kommt auf jeden einzelnen drauf an, wieviel Flüssigkeit er vor dem Lauf zu sich genommen hat, bzw. im Körper hat, und wieviel Flüssigkeit man beim Laufen unter den jeweiligen Bedingungen (Intensität des Laufen, Außentemperatur, Streckenprofil) verbraucht. Grundsätzlich würde ich mal sagen, wenn man vor einem 10 Kilometerlauf etwa einen halben Liter Flüssigkeit zu sich genommen hat, sollte das schon reichen. Je nach Verträglichkeit vielleicht auch etwas mehr. Natürlich muss man dann nach dem Lauf wieder seine Wasservorräte genügend auffüllen. Zuviel sollte man vor dem Laufen auch nicht trinken, da man sich sonst mit dem Laufen schwer tut. Das muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn du Laufanfänger bist, wird wohl eher deine Kondition der limitierende Faktor sein, als dass du verdurstest ;-) Bei längeren Laufstrecken kann man ja so einen Laufgurt mit kleinen Getränkeflaschen bestücken.

In 2 Wochen 5 Km laufen unter 26 min . Brauche bitte Tipps?

Hi Leute 
Hab eine Deal ausgemacht der lautet: 5 Km unter 26 min bis zum 25 April ( 2 Wochen ) war heute auch schon Laufen und bin  2,72 Km in 13:53 gelaufen und war danach K.O 
 Hab ihr Tipps ( Wie oft ich laufen gehen sollte wie schnell  usw )
Bitte nur Antworten wenn ihr euch mit Laufen auskennt.
Danke

...zur Frage

Wie für 3 km Lauf in ca einem Jahr trainieren?

Ab Oktober werde ich Sport studieren und habe mir schon mal die Anforderungen für das Studium angeguckt. Unteranderem muss ich während des Studiums 3 km laufen.. Frauen dürfen nicht länger als 16:30 min brauchen. Für die Note 4 muss man die Strecke aber in 14:36 min laufen und eine 1 bekommt man für 11:59 min.

Ich möchte jetzt schon mal mit dem Training für den Lauf beginnen, da ich im Moment noch noch 16 Minuten brauche, wenn ich 3 km laufe (durch den Park). Ich habe mir überlegt, dass ich ab jetzt jeden zweiten Tag laufen gehe. Immer im Wechsel 45 min etwas langsamer laufe (die letzten 15 min aber etwas schneller) und 3,2 km schnell an den anderen Tagen.. also etwa so: Tag 1: 45 langsam Tag 2: nicht laufen Tag 3: 3,2 km schnell Tag 4: nicht laufen Tag 5: 45 min langsam usw. eine Runde bei mir im Park sind etwas mehr als 3,2 km..deshalb die 3,2 km. Ist das so ok? oder was würdet ihr mir empfehlen? Und was meint ihr, welche Zeit könnte ich dann in etwa einem Jahr schaffen?

...zur Frage

realistische Zeit für Halbmarathon

Hallo, erst ein mal zu mir: ich bin w, 22 Jahre und recht sportlich würde ich sagen, aber keine Leistungssportlerin oder so. In einem Monat laufe ich meinen ersten Halbmarathon. Dafür habe ich kein richtiges Ziel, außer ihn auf jeden Fall durchlaufen zu wollen in einer für mich guten Zeit.

Ich laufe etwa jeden zweiten Tag so 10 km (auch mal mehr). Für 10 km brauchte ich das letzte mal 58 min und Vorgestern bin ich dann mal 21,09 km gelaufen in 2:23:30. Ich hätte auch noch schneller laufen können, das einzige Problem waren am Ende Gelenkschmerzen (Knie und Hüfte), auch meine Füße haben sehr weh getan, was wahrscheinlich daran liegt, dass ich vorher nie über 20 km auf Asphalt gelaufen bin. Wären die Schmerzen nicht gewesen hätte ich auch noch schneller laufen können, denn so richtig k.o. war ich nach dem Lauf nicht. Meine 5 km Zeit (ist aber schon 3 Monate her) liegt bei 25:40 min.

Nun habe ich noch einen Monat bis zum Halbmarathon, habe aber nicht vor im Training noch mal über 20 km zu laufen. Beim Halbmarathon will ich auf keinen Fall zu schnell loslaufen, sondern mir die 21,1 km gut einteilen. Welche Zeit soll ich mir als Ziel setzen? Ist es realistisch unter 2 Std und 15 min zu laufen? Und habt ihr sonst noch Tipps für meinen ersten Halbmarathon?

Danke schon mal

...zur Frage

Laufen nach km/h- sinnvol zur Verbesserung der Ausdauer?

Wenn man seine Ausdauer verbessern möchte, ist es dann sinnvoll nach Geschwindigkeit km/h zu laufen? Beispielsweise: 9-10-11-12-13-12-11-10-9 km/h, jeweils z.B. eine Minute?!
Würde das Sinn machen?

...zur Frage

Bin seit 2 Jahren Vegetarier früher konnte ich lange laufen jetzt nach 1-2 Stunden keine kraft mehr?

Mit Wurst und Fleisch ging ich sehr gern Laufen bis zu 20 oder 30 KM pro Tag aber jetzt habe ich ein Leistungsabfall von 50% nur weil ich Vegetarier bin.Ich esse sehr gerne Nudeln Reis Kartoffeln und Käse Salat Leider habe ich gern Hunger auf Süßigkeiten.Aber ich gehe gern laufen und es geht mir sehr ab.Vorigen Jahr ging es noch aber mit der zeit geht es wirklich bergab keine Kraft oder hängt es mit den Alter zusammen.bin jetzt 50 Bitte wer kann mir helfen.

...zur Frage

3 Wochen Zeit für 3km in 16 min?

Hallo miteinander!

ich habe 3 Wochen bis zur meiner Sportprüfung am 14. Mai und mein derzeitiger Stand ist 3 km in 22:09 min (durgehend 9 km/h

auch 2km in 13:20 min oder 1,37 km in 8:15

also so bisschen mehr als 1km kann ich mit 11 km/h laufen aber bis 3 km fehlst noch..

muss auch dazu dazu sagen dass ich zwar cardiotechnisch ja an sich nicht schlecht bin (ergometer 1,5h und 25-28 km/h durchgehen oder tanzen) aber was laufen angeht bin ich ne Niete-und die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit!!! Nach nem knappen km ist mein Hals voller Schleim und meine Nase gibt gleich nach 2 min den Geist auf. Ich atme regelmäßig und ruhig ALSO KEINE AHNUNG WAS ICH FALSCH MACHE ODER NOCH MACHEN SOLL.. psychisch macht mich das echt fertig, denn ich bin nicht unsportlich! Und ich denk mir immer wieder ˋes sind nur 3km - nur 16 min - das sind nur 4 verdammte Songs .

Bitte um Hilfe - egal wie schwer die Lösung ist - ich mach’s

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?