wie lange sollte man maxkraft oder hypertrophie trainiert haben damit man andere kraftart gut traini

2 Antworten

Neben der Tatsache das man als Anfänger erstmal langsam beginnen und sich steigern sollte ist es später Pott wie Deckel was du trainierst. Du kannst wenn du willst nur Maximalkraft trainieren, oder auch nur deine Kraftausdauer. Das kommt letztlich doch darauf an was du erzielen willst. Von daher wäre es auch mal schön wenn du erklären würdest was du mit deinem Training eigentlich bezwecken willst.

Ich geh mal auf Maximalkraft und Hypertrophie ein. Generell ist die Maximalkraft die Grundlage, da sie auch die anderen Kraftarten positiv beeinflusst. Bevor die Maximalkraft erhöht werden kann, muss man aber meist durch Hypertrophie die dicke des Muskels, also das Potential des Muskels erhöhen. Kraftausdauer kann man immer trainieren, nur macht es keinen Sinn erst Maximalkrafttraining in Form von Ik-Training und dann Hypertrophietraining durchzuführen.

Krafttraining der Fußballprofis?

Hallo,

hatte schon einmal eine ähnliche Frage gestellt, die war aber eher auf mich bezogen. Nun allgemein, wie trainieren Fußballprofis (sprich: Cristiano Ronaldo oder beispielsweise jemand aus der Bundesliga) eigentlich im Kraftraum/Fitnessstudio?

Habe keinerlei Angaben dazu im Internet gefunden, Videos gibt es eigentlich auch keine!?

Kann mir da jemand Angaben machen? (z.B. Übungen oder Art,Wdh. sonstiges oder irgendetwas dazu)

...zur Frage

Mehr Kraft, aber gleichbleibende Muskelmasse?

Hallo! Wollte mal kurz fragen ob man durch Krafttraining mit Hilfe des Pyramidensystems mehr Kraft, aber gleichbleibende Muskelmasse bekommt?

...zur Frage

Kraftausdauer.... wie ist es denn nun wirklich?

Hallo Leute Ich habe einiges über Kraftausdauertraining gelesen und gehört und die Aussagen liegen so weit auseinander, dass ich mich frage was denn jetzt wirklich stimmt. 1.Sind 25 oder mehr Wiederholunge pro Satz notwendig und dürfen die Pausen nicht länger als 60 sek. sein? 2. sind mind. 4-6 Sätze notwendig? 3.Stimmt es, dass beim Kraftausdauertraining wenig bis gar keine Muskelmasse aufgebaut wird?

und 4. noch eine persönliche Frage: kann ich die Kraftausdauer steigern wenn ich zusätzlich zum Krafttraining auch noch 2-3 mal pro woche eine Schicht Kraftausdauer einlege.

greez Vioemotion

...zur Frage

Was ist Euer Liegestützrekord nach 2 MonatenTraining?

schon mal probiert-so viel wie möglich Liegestütz am Stück zu machen wie geht-wie weit seit Ihr bei regelmässigen Training gekommen?

...zur Frage

Schnellkrafttraining und Hypertrophie

Ich habe vor, meinen Unterkörper mit intermuskulärem Krafttraining zu trainieren aber für den Oberkörper Hypertrophietraining zu machen, um als Basketballer schneller zu sein und um mich gleichzeitig besser durchsetzen können. 1) Macht diese Kombination Sinn oder sollte man den ganzen Körper entweder auf Hypertrophie oder auf Maximalkraft/Schnellkraft trainieren? 2) Ich habe ca. die letzten 7 Monate meinen Unterkörper auf Hypertrophie trainiert. Ist IK- Training für mich jetzt geeignet oder ist die Belastung noch zu groß dabei? 3) Wen man für IK-Training geeignet ist, macht es dann überhaupt noch Sinn, später wieder Hypertrophietraining für den Unterkörper zu absolvieren, wenn man nur das Ziel hat seine Schnellkraft zu verbessern, denn die Maximalkraft, die beim Hypertrophietraining verbessert wird, ist ja keine dynamische Maximalkraft,wie die, die beim IK-Training trainiert wird?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar .

...zur Frage

Warum wird beim Kraftausdauertraining anders trainiert, als beim Hypertrophietraining?

Ich habe eine Frage zur unterschiedlichen Auswirkung des Kraftausdauer- und des Kraftaufbautrainingss.
Mir ist klar, dass man zum Kraftaufbau wenig Wiederholungen (6-8) mit viel Gewicht und zum Kraftausdauertraining mehr Wiederholungen (10-15) mit entsprechend weniger Gewicht ausübt.

Maximales Gewicht gibt einen maximalen Impuls, dass der Körper "merkt" hier muss ich aufbauen, sonst werden die Strukturen überlastet. Also bildet der Körper mehr Myofibrillen und damit dickere Muskelfasern.
Es soll pro Übung nicht nur eine Wiederholung ausgeübt werden, sondern ca (nagelt mich nicht fest) 6-8, damit alle Muskelfasern dieser Muskelgruppe angesprochen werden und ihren Wachstumsreiz erhalten.

Beim Kraftausdauertraining soll mit mehr Wiederholungen und weniger Gewicht trainiert werden.
Warum?
Der Muskel kann doch nur wachsen oder nicht wachsen.
Oder werden evtl. mit nur 6-8 Wiederholungen doch nicht alle Muskelfasern der trainierten Muskelgruppe angesprochen?

Warum wird beim Kraftausdauertraining anders trainiert, als beim Hypertrophietraining?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?