Wie lange sollte ein Cooldown dauern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich kenne zwar deinen Fitnesszustand nicht, aber ich würd mal sagen bis dein Puls wieder annähernd an die 100-115 Schläge runtergekommen ist. Ich machs halt für mich immer so. Starkes Intervalltraining oder Bergaufsprints-dann hol ich meinen Puls mit auslaufen auf 105 und beende das Training. Wenn ich normal meine Laufrunde ziehe von 70-85% HF dann lass ich das Auslaufen bleiben, da schüttle ich mich nur gut aus und dehne ganz leicht.

Ein langsames "Herunterfahren" des Körpers bereitet ihn auf die anschließende Ruhephase vor. So wird der vermehrte Abbau des Laktats in Gang gesetzt, die Herzfrequenz normalisiert sich langsam wieder, die Regeneration setzt schon vor dem eigentlichen Ende der Belastung allmählich ein.

Ich selbst rolle als Radsportler in langsam sinkender Intensität so lange aus, bis meine Herzfrequenz im Bereich zwischen 100 und 110 Schlägen pro Minute ist. In der Regel dauert die gesamte Phase bei mir etwa zehn bis 15 Minuten.

Ein 10 minütiges Auslaufen oder Ausradeln reicht an sich aus. Über das Cooldown bringst du ja deine Pulsrate langsam wieder runter und leitest hierüber auch den Regenerationsprozess langsam ein.

Was möchtest Du wissen?