Wie lange soll man sich Aufwärmen?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

10-15min Aufwärmen ist Minimum 57%
Andere Ansicht 42%
5min solltens schon sein 0%
2-3min reichen völlig 0%

2 Antworten

hierzu hab ich ein ganz gutes Video gefunden. Schau´s einfach mal an. Da sindn Haufen gute Tipps

http://www.sportlerfrage.net/video/aufwaermen---die-wichtigen-3-schritte-vor-dem-training
Andere Ansicht

ich finde das sollte man nach gefühl machen. wenn ich tennis spiele wärme ich mich anders auf als wenn ich zB krafttraining mache. mir persönlich reichen 5 min nicht, beim tennis sind es mind. 20 min. und da ist mir auch völlig egal was die wissenschaft sagt. wenn ich mich nach dem warmmachen nicht wohlfüle, was bringt es mir dann??

Wie merke ich wann ich komplett aufgewärmt bin?

Hallo!
Vor dem Training mache ich mich immer warm, aber nur nach Gefühl...das sind manchmal 2min und manchmal 10min...
Aber genau weiß ich es eig. nie...!Wie kann man denn feststellen ob man komplett und ausreichend aufgewärmt ist? Gibt es irgendeinen Anhaltspunkt oder so damit ich weiß wann ich bereit fürs Training bin?

...zur Frage

Bauch- und Rückenmuskeln aufwärmen?

Ich habe meine Bauch- und Rückenmuskeln bisher nicht speziell aufgewärmt, aber viell. kann ich, wenn ich es mache, einen größeren Effekt erzielen oder?
Wie mache ich das am Besten?

...zur Frage

Trainingsplan Sprungkraft

Hallo,

ich muss für die Schule (P-Seminar, fliest ins Abi ein) einen Trainingsplan von 6 bis 8 wochen entwerfen und auch durchführen und dokumentieren. Und zwar soll sich duchr das Training meine Sprungkraft verbessern. Ich hab mir jetzt schon 3 bücher gekauft und gegoogelt was das Zeug hält, aber komme nicht weiter. Weiß hier jemand, wie oft ich in der Woche trainieren sollte? Und wie lange? Wie viele Übungen? Wie viele verschiedene? Wie oft wiederhohlen, welche Intensität, Pausenlänge...? Inwiefern kann ich das Training im Laufe der Zeit steigern, wenn ich besser werde? Ich hab jetzt noch genau eine Woche bis zur Abgabe und fange langsam an zu verzweifeln, weil ich aus keinem meiner Bücher schlau werde ... Also ich wäre echt sehr sehr sehr dankbar für jede Hilfe!!

Die Sprungkraft brauch ich für Volleyball und ich würde sagen ich bin mittelgut, das Training soll "gesundheitsorientiert" sein

...zur Frage

Maximalpuls und Hiit?

Hallo, ich (44 Jahre) habe vor einem Monat nach langer Sportpause von 10 Jahren (bin früher sehr viel gejoggt, geskatet und Rennrad gefahren, täglich irgendwas davon) wieder damit begonnen, Ausdauersport zu machen (nur Crosstrainer). Mein Ziel ist es, etwas für die Gesundheit zu tun, die Ausdauer zu verbessern und den Körperfettanteil zu verringern. Ist es ok jeden Tag Ausdauer auf dem Crosstrainer zu machen? Bis trainierte ich ca 40-50min. zwischen 135 und 155 puls. Ich hab mal gelesen, man sollte es ruhig angehen, wegen der Fettverbrennung, dann habe ich wieder gelesen, dass das ein Märchen sei und bin auf "Hiit" gekommen. Gestern habe ich also meine erstes Hiit absolviert. 5min aufwärmen, dann 20 sek Power, 60sek ruhig, das ganze 8mal, danach 5min cool down. Und da ich danach noch Lust hatte, habe ich 20min ruhig weitergemacht. Ist das ok, wenn man leichtes Cardio direkt nach dem Hiit macht? Darf man jeden Tag was machen, zb Montags normales Cardio, dienstag Hiit, Mittwoch normales Cardio, Donnerstag Hiit, Freitag nomales Cardio, Samstag Hiit und Sonntag Pause? Und jetzt zu meinem Puls. Meine errechnete Hfmax ergibt 182 , gestern bei dem Hiit kam ich manchmal, auf 190. Ist das ok bis zur HFmax zu kommen, also 100%? Bei den Pausen ging es wieder zurüch auf ca 150. Dann bei den Sprints (so ab sekunde 15 auf 190). Ich war nach dem hiit auch nicht total fertig, deshalb hatte ich noch Lust, etwas normal weiterzulaufen. Wie hoch darf die Herzfrequenz bei dem Hiit sein? Kann das gefährlich sein, wenn sie zu hoch ist? Meine Ruhepuls liegt bei ca 62 momentan und ich hab einen eher niedrigen Blutdruck. Mich wundert es, dass mein Puls beim Sport recht hoch ist. Aber bei 155 kann ich noch reden und auch singen. Also nach dem ich gestern gesehen hab, dass mein Puls bis auf 190 geht gehe ich davon aus, das meine HFmax bei mind 190 liegt. Danach wurden meine Beine zwar etwas leicht, aber ich war jetzt nicht sooooo fertig, dass ich hätte nicht mehr weitermachen können..... Meine Fragen also nochmal kurz zusammengefasst: wie oft darf ich Ausdauer und Hiit machen pro Woche? Zu oft soll ja der Gesundheit eher schaden und man wird krankheitsanfälliger? Also normale Ausdauer meine ich min 40min bei ca 140 Puls mit kurzen oder längeren Einheiten von bis zu 160-165) zwischen drin... Wie ist das mit dem Puls bei dem Hiit? Darf man bis zu 100% der HFmax kommen? Darf man normales leichtes Ausdauer direkt nach dem Hiit machen?

...zur Frage

Dünner werden ohne gewicht verlieren?

Hi, also zu mir: ich bin 15, 1,44 klein (liegt in der familie) und wiege 36 kilo. Mein bmi liegt genau auf der untersten grenze zum untergewicht. Bei dem WHtR-rechner (taille-größe verhältnis) habe ich jedoch beinahe adipositas mit einem taillenumfang von 70cm (normal wäre bei meiner größe 60...), mein hüftumfang beträgt auch 70cm, und mein oberschenkelumfang beträgt 46cm was auch normal bis (auf meine größe berechnet) viel ist, meine arme sind jedoch stockdünn. Kann es sein dass der WHtR-rechner kleine leute nicht berücksichtigt, weil iwie fühl ich mich nicht so wie adipositas...? Mein bauch steht schon etwas heraus aber es ist ja nicht möglich mit beinahe untergewicht maßen von adipositas zu haben...

Naja, auf jedenfall habe ich mir schon seit einiger zeit vorgenommen meine figur ein wenig in form zu bringen (abgesehen von diesen rechnern). Ich würde gerne eine deutlich schmalere taille und ein wenig dickere arme bekommen, allerdings natürlich ohne gewicht zu verlieren.

Ich habe mir jetzt überlegt, alle zwei tage zuhause 30-45min kraftübungen zumachen (10-15min davon aufwärmen). Reicht das? Wie lange dauert es bis man erfolge sehen kann und wie viel kann ich meinen taillenumfang etwa verkleinern?

Meine ernährung ist glaub ich so recht gut. Ich esse 5-6 mahlzeiten mit je ca. 500 kalos, viel obst, gemüse, trockenfrüchte, gesunde fette (nüsse, kokos, avocado, leinöl), proteine (hülsenfrüche, vollkorngetreide, pseudogetreide...).

Findet ihr das so gut wie ich mir das überlegt habe? Was für übungen empfehlt ihr mir?

...zur Frage

Stabilisationsübungen

Ich habe in einem Trainingsplan über den Sommer einen Abschnitt Stabilisation. Er besteht aus Unterarmstütz vorne und von beiden Seiten. (Ich hoffe die Übung ist bekannt) 1 Minute Pro Seite (vorne, rechts, links). Nachdem ich vorne fertig bin soll ich ohne Pause auf die Seite wechseln sodass so ein Satz exakt 3 Minuten dauert. Von diesen Sätzen soll ich 4 Stück machen. Es war sehr anstrengend doch machbar. Aber der Plan sieht vor dass jede Woche die Übung um 15 Sekunden Pro Seite erhöht wird. Nach einem Monat war ich mit Mühe und Not bei 1.30 min pro Seite angekommen und habe mich letzte Woche das erste Mal an die 1.40 min gewagt und es auch irgendwie geschafft. Aber damit bin ich weder im Zeitplan, noch habe ich das Gefühl, dass dieses Training sinnvoll ist. Ich beginne meistens nach einer Minute spätestens zu zittern (vorallem in den späteren Sätzen) und außerdem bekomme ich Krämpfe in den Füßen und bei den Stützen auf der Seite beginnt der stützende Unterarm inrgendwie zu pulsieren, so ähnlich wie der Kopf wenn man lange Kopfüber steht, was ich darauf zurückführen würde dass viel Blut in den Unterarm läuft. Hat jemand so ein ähnliches Programm schonmal gemacht und kann mir dazu irgendwas sagen?? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?