Wie lange lauft ihr euch vor einem Wettkampf ein?

3 Antworten

kommt ganz auf die strecke an. grundsätzlich gilt bei hobbyläufern über die langdistanz (halb-/marathon), dass kein aufwärmen von nöten ist. bei läufen von 5-10km würd ich zu 5-10min raten. alles darunter 15-30min allerdings so timen, dass man von ende aufwärmen bis start maximal 5min hat sonst kann man sich das aufwärmen auch gleich schenken.

Mir reichen auch etwa 5 Minuten. Danach noch etwas dehnen, und gut war´s. Ein langes Aufwärmprogramm liegt mir nicht so. Ich komme relativ schnell im Wettkampf auf Touren.

Ich brauche immer sehr lange bis ich auf Touren komme. Wenn ich mich nicht gscheit warmlaufe, dann bin ich auf dem ersten Kilometer so langsam, dass schon alle weg sind und das ganze Rennen zu einer einzigen Aufholjagd wird. Ich lauf mich 5 Minuten langsam warm, dann etwas dehnen und entspannen und 10 Minuten vor dem Wettkampf dann nochmal locker anlaufen und langsam steigern bis auf Wettkampftempo um den Kreislauf in Schwung zu bringen, dann zum Start und dort noch kurz dehnen bis es losgeht.

Was möchtest Du wissen?