Wie lange kann ein Untrainierter aus dem Stand laufen?

2 Antworten

Ich denke, dass man hierauf keine allegemein gültige Aussage machen kann. 30 Minuten als Untrainierter zu laufen ist schon ganz schön viel, und ich denke, dass viele Untrainierte Läufer das nicht schaffen, und das auch sicherlich nicht gut für deren Bänder, Sehnen und Muskulatur wäre. Da sollte man es schon etwas langsamer angehen lassen. Sonst kann man seinem Körper schnell mal schaden. Wenn es ruhig angeht, passt sicher der Körper relativ schnell an die neue ungewohnte Belastung an

Das wäre Zeitlupenjogging für Anfänger.Für Untrainierte weder möglich noch ratsam; für durchtrainierte Sportler, die Laufanfänger sind z.B. Rennradfahrer aber denkbar.Laufanfänger fangen aber mit kleinen Strecken an;Herzinfarktpatienten mit 50m Laufstrecken denen 50m Traben oder Gehen folgen, Gesunde vielleicht mit ein paar Hundert Meter Lauf-Strecke.Bei den meisten Untrainierten wird bei langsamen Läufen die Belastung doch zu hoch sein, nicht dass das unbedingt schädlich sein muss, aber es wird auf Kosten des Spasses oder der späteren Steigerungsmöglichkeit gehen.

Ist laufen wirklich so schlecht für den Busen?

Es gibt ja super BHs für alle möglichen Sportarten. Aber ein Bekannter meinte, fürs laufen hilft es nichts, laufen ist ganz schlecht für den Busen, und das kann auch kein BH ändern. Würde gerne mit dem laufen anfangen, aber es schreckt mich schon ein bisschen ab.

...zur Frage

Warum kann ich nicht niederpulsig joggen?

Ich habe diesen Sommer angefangen, regelmässig zu joggen. (Hab auch vorher schon Sport gemacht, aber halt nicht so regelmässig und kaum gejoggt) Nun weiss ich schon lange, dass mein Puls eher hoch ist (Ruhepuls ca. 75-80) Habe übrigens Normalgewicht (58kg bei 1.62m Grösse). Seit kurzem habe ich eine Pulsuhr. Da fällt mir auf, was ich früher auch schon im Fitnesscenter bei den Crosstrainern mit integrierter Pulskontrolle beobachtet habe: Mein Puls ist bei einem für mich angenehmen Tempo viel zu hoch, mind. 160. Kommt eine Steigung oder wenn ich kurz beschleunige, geht der Puls locker bis auf 180. Ab 180 wird's langsam ziemlich anstrengend und ich merke, dass ich anfange zu übersäuern, wenn ich länger auf dem Niveau bleibe. 160-170 halte ich aber locker 30min durch. Ich jogge eh schon ziemlich langsam, und noch langsamer geht eigentlich fast nicht, das wäre dann schon walken und das will ich nicht.

Ich hab mir dann gedacht, dass halt meine Pulsfrequenz grundsätzlich ca. 20 Schläge höher ist als beim Durchschnitt..

Nun habe ich die Pulsuhr aber neulich beim Schwimmen getragen. Wenn ich da so im "Ausdauertempo" schwimme, ist der Puls selten über 140. Um ihn auf 160 zu bringen muss ich schon einen Spurt hinlegen.

Ich find das irgendwie unlogisch. Warum komme ich beim Joggen gleich auf 160 und beim Schwimmen dümple ich in der sog. Fettverbrennungszone herum??

...zur Frage

Könnt ihr mir sagen ,ob ein Trainingspuls von 220 "normal" ist?

Wir ihr wisst bin ich in Leichtathletik nicht so gut. Dennoch versuche ich hin und wieder mich zu überwinden und laufen zu gehen. Ich möchte langsam schaffen meine Ausdauer aufzubauen.Das Problem ist , dass wenn ich ca. 15 min jogge , schon einen Puls von 220 erreiche. Ist das nicht viel zu viel und schädlich? Da ist nicht nur beim Laufen so auch z.B bei einem Aerobik-Kurs passiert mir das.

...zur Frage

Laufen bei starken Schneefall?

Ich wollte heute eine kleine Runde draußen laufen, weil gestern war bei uns der Schnee komplett weggeschmolzen und es regnete nur. Heute morgen stand ich auf und war total schockiert - es schneit ohne Ende und als ich die Straßenlage abcheckte, ist nichts geräumt. Nun habe ich bedenken, bei diesem Schneefall draußen zu laufen. Wegen der Sicht usw. - das macht mir nichts aus, da habe ich gut vorgesorgt mit Mundschutz, Schneebrille, Mütze - nur die Wege sind sehr rutschig und solange es nicht aufhört zu schneien befürchte ich, dass es so rutschig bleibt. Ich habe zwar Spikes für die Schuhe, aber auf blanken Asphalt laufe ich mit diesen Dingern nicht so gut. Eine zweite aber weniger schöne Möglichkeit wäre natürlich noch das Laufband im Fitnessstudio. Wie macht ihr Profis das so? Tempolauf kann ich in diesem Fall nicht ratsam machen. Aber zu langsam laufen möchte ich auch nicht.

...zur Frage

Sollte ich als Laufanfängerin lieber auf dem Sportplatz laufen?

Ich bin grade von Walken auf Joggen umgestiegen und frage mich jetzt ob das Laufen im Wald vielleicht noch zu anspruchsvoll für mich ist. Sollte ich wenn das der Fall ist dann nicht lieber auf einer Tartan- oder Aschebahn auf dem Sportplatz laufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?