wie lange kann der mensch im handstand stehen?platzen irgendwann gefäße im kopf wenn man zu lange

1 Antwort

Die Gefäße sollte hierbei nicht platzen. Unsere Adern in den Beinen platzen ja auch nicht weil wir den Großteil unseres Lebens im aufrechten Gang verbringen. Es ist richtig das bei einem Kopfstand das Blut schneller in den Kopf gelangt. Das hängt einfach mit der Schwerkraft zusammen. Der Druck den das Blut auf die Adern ausübt hängt jedoch von der Pumpkraft des Herzens ab. Wenn hier kein Bluthochdruck vorliegt sind die Gefäße durch den Druck auch nicht gefährdet. Darüber hinaus zirkuliert der Blutkreislauf so das alle Gefäße im Körper gleichmäßig mit Blut, Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden können. Es kann allerdings nach einiger Zeit des Kopfstandes zu Schwindel kommen, da die Haltung eine für uns ungewöhnliche Körperhaltung darstellt und im Gehirn sämtliche Nervenstränge zusammen laufen, die unsere Bewegungsapparat und Wahrnehmungssinne steuert. Das Gehirn ist hier also ein recht empfindliches Organ. Wie lange hier jemand im Kopfstand problemlos verharren kann, kann man pauschal nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?