Wie lange hält man eine Dehnübung?

3 Antworten

Ich turne auch schon seit 5 Jahren und habe eine gute Trainerin die immer sagt das man 5 Minuten in einer Dehnübung bleiben sollte da sich dann erst die Sehnen dran gewöhnen. Also mein Tipp wenn du eine Dehnübung machst halte nicht kürzer als 5 Minuten. Wenn du nämlich unter 5 Minuten hältst gewöhnt sich der Körper nicht daran und du kommst niemals weiter.

Diese Antwort von Crixan >>Sobald man sich an starre Regeln hält, hört man auf nachzuspüren. Ganz schlecht. Man sollte lieber hinhorchen, was wohl grad gebraucht wird. Merkt man schon und kann ja auch sehr angenehm sein. Wenn es eh nur Pflichtübung ist, kann man es fast gleich sein lassen. Zu viel und zu doll ist sicher falsch.<< ist die beste und korrekteste Kernaussage. Die Menschen sind viel zu unterschiedliche, als dass man eine starre Zeit nennen könnte, die für alle gut ist. In eine noch angenehm anfühlende Muskelspannung gehen, dort verweilen und hinfühlen, wann dieses Spannungsempfinden nachlässt. Dann hat man die gewünschte Dehnung. Das kann je nach Muskel/Mensch/Verkrampfung/Belastung/usw. 30 Sec. oder auch 3Min. dauern.

also ich kenne das so das man am anfang bzw nur zum aufwärmen dehnt nur 10 -15 sek halten soll da man dann die höchste leistungsfähigkeit hat. wenn man aber dehnt um dehnbarer zu werden bringt alles unter 30 sek nichts man sollte aber trotzdem nicht länger als 2 min in der dehnung bleiben.

Was möchtest Du wissen?