Wie lange darf man in der Schwangerschaft noch Bauchmuskeltraining machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange der Gynäkologe keine Bedenken hat und mit Deiner Schwangerschaft alles in Ordnung ist, kannst Du meines Wissens nach bis zur 20. Schwangerschaftswoche alle Übungen machen. Später wird das isolierte Bauchmuskeltraining wegen des Bauchumfang eher unangenehm werden und Du wirst es von allein lassen. Am besten Du berätst Dich mit Deinem Gyn darüber, da jede Frau anders ist. Genauso ab wann nach der Geburt Du wieder mit dem Training bzw. Bauchmuskeltraining anfangen kannst.

Oder schau mal bei einer Schwangerschaftsgymnastikveranstaltung vorbei. Es gibt auch spezielle Rückbildungsgymnastik. Vielleicht sind dort für Dich brauchbare Übungen dabei.

Hi Ballerina, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen! Lass Dich da lieber beim Frauenarzt beraten. ExuRei und Misspiggy haben es auf den Punkt gebracht. Alles Gute!

0

Ganz genau kann dir dies nur dein Arzt sagen. Jedoch würde ich mit Bauchübungen in der Schwangerschaft eher vorsichtig umgehen. Im Bauch entwickelt sich im Lauf der 9 Monate ja ein neuer Organismus der den Platz im Bauchraum benötigt. Ich weiß nicht ob Bauchübungen die eine quetschende Wirkung haben da so gut sind.

Hi Ballerina, ich würde dir wie ExuRei empfehlen deinen Gynäkologen um Rat zu fragen, denn der weiss am Besten bescheid. Allerdings bin ich bei Bauchtraining und Schwangerschaft immer etwas kritisch. Denn wenn ich mir vorstelle in meinem Bauch soll Leben entstehen und ich presse und quetsche das Umfeld... Ich weiß nicht, ob das so super ist. Aber ich bin kein Gynäkologe, nur so ne Meinung von mir... Alles Gute für die Schwangerschaft!!!

Was möchtest Du wissen?