Wie lange braucht man für die Gürtelprüfungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kun Tai Ko ist eine "synthetische" - d. h. aus verschiedenen Kampfsportbereichen zusammengesetzte - Selbstverteidigungssportart. Ähnlich wie im Judo (füher) gibt es Schüler (Kyu-) und Meister (Dan-) Grade. Die Vorbereitungszeiten sind davon abhängig, wie intensiv du trainiert hast und ob dein Lehrer dich für "reif" hält. Erkundige dich am besten bei einem Lehrer/Dan-Träger, der selbst auch Prüfungen abnehmen darf. Der Verband hat auch eine Seite im Internet. Wenn dir jemand aber verspricht, dass du in kurzer Zeit gleich eine Prüfung erfolgreich ablegen kannst, ist er wohl eher an finaziellen Aspekten für sich - als an Stärkung deiner inneren Einstellung interessiert. Ich selbst habe Judo, Ju-Jutsu, Aikido und Karate sowie Kyudo zum Teil über 20 Jahre intensiv geübt...

Exkurs: Es kommt nicht darauf an, welchen Gürtel man trägt, es ist entscheidender, was man kann. Ich habe mehrere Dan-Graduierungen im Judo und Kyudo, kann mir aber vorstellen, dass jemand mit weniger Erfahrung durchaus erfolgreich im Wettkampf abschneiden kann. Umgekehrt habe ich auch schon einen 4. Dan besiegt... Ein Meister soll einmal gesagt haben: "Gürtel sind dazu da, die Hose zu halten."

Was möchtest Du wissen?