Wie lang sollten Tauchflossen sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für das Schnorcheln ist vor allem der Auftrieb interessant - die Flossen sollten im Salzwasser fast keinen haben! Außerdem eher die kurzen Flossen, damit Du in seichterem Wasser oder beim Runtertauchen keine Korallen verletzt und weichere Flossen sind im Allgemeinen für nicht so versierte Flossenschwimmer besser, sie verzeihen Bewegungsfehler und belasten den Knöchel nicht so stark. Das ist auch der Grund, warum niemand mit den langen Flossen anfangen sollte, es könnte zu Problemen beim Knöchel und mit der Wadenmuskulatur führen. Die kurzen sind ein Trainingsgerät für das professionelle Schwimmtraining, also auch nicht zum Schnorcheln geeignet (außer in Sonderfällen wie ein schwieriger Ein- und Ausstieg über Felsen mit Brandung - da würde ich eher noch kürzere Flossen nehmen).

Mit den langen hast du mehr Vortrieb und sie sind eher für die Langstrecke gedacht. Zum Schnorcheln empfehle ich dir kürzere, das es nicht um Strecke und Geschwindigkeit geht,sondern du beweglicher sein möchtest.

Was möchtest Du wissen?