Wie lang ist der Ballkontakt auf dem Schläger beim Tennis?

0 Antworten

Volleyball: Richtig Pritschen (oberes Zuspiel)

Hallo Volleyballspieler,

bei Freizeitspielern (wie mir) ist mir aufgefallen, dass das Pritschen häufig wie ein Stoßen des Balles erscheint, wohingegen bei Vereinsspielern eine flüßige, kontrollierte Bewegung ersichtlich wird, die schon fast einer Wurfbewegung nahe kommt. Um mir ein weicheres, besseres Pritschen anzueigenen, habe ich mich wieder mit der Grundtechnik des Pritschen befasst, wobei mir ein paar Fragen aufgekommen sind:

a) Wird bei dem Kontakt des Balles in Körpchenstellung, der Ball nur mit den Finger oder auch mit der Handfläche berührt?

b) Wird der kleine Finger bei der Ballberührung ausgeschlossen? Das heißt, wie viele Finger müssen den Ball umschließen?

c) Werden die Handgelenke bei Ballkontakt nach innen abgeklappt? (Möglicherweise liegt hier mein Problem und durch diese Form der Dämpfung wird das "Stoßen" vermieden?)

d) Werden die Arme vor oder erst während des Ballkontaktes gestreckt? (Ein Vorzeitiges Entgegenstrecken würde den Bewegungsablauf sehr komplex machen, da gleichztig durch das abklappen der Handgelenke eine Gegenbewegung erfolgen müsste?)

e) Ist es Empfehlenswert als Anfänger den Ball zunächst nur aus dem Handgelenk und den Finger zu spielen? (kurze Pässe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?