Wie lang hat es bei euch gedauert bis ihr die Golf Platzreife gemacht hattet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Platzreife sagt nur zum Teil etwas über die Befähigung aus, den Ball hundert Meter über eine Wiese kloppen zu können. Neben den technischen Fähigkeiten geht es ja auch noch um Regelkenntnisse und die Etikette beim Golfen.
Da man mit der Platzreife den Zugang zum Golfplatz bekommt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man, anders als bei anderen Sportarten, sich das Spielfeld mit ein paar Dutzend fremder Spieler teilt, die ihr ganz eigenes Spiel betreiben. Gegenseitige Rücksichtnahme ist daher das oberste Gebot. Daher sollte man auch durch allzu schlechtes Spiel nicht die nachfolgenden Flights über Gebühr behindern/aufhalten.
Wer schon länger spielt weiß, wie nervig langsame Anfänger ohne Kenntnis der Etikette sind. Ich halte daher absolut nichts von Platzreife-Geschenken (egal ob Wochenendkurs, im Urlaub oder online). Etwas Zeit sollte man sich beim Erlernen schon lassen. Es macht auch auf dem Platz mehr Spaß, wenn man schon etwas besser spielt.
Bei mir hat es übrigens vier Wochen gedauert.

Schmerzen am großen Rollhügel?

Guten Mittag,

seit einigen Wochen habe ich akute Schmerzen am großen Rollhügel. Geäußert habe diese sich beim Joggen, vor 4 Wochen. Die Schmerzen habe ich zur Kenntnis genommen (Schmerzen waren noch gering) , aber eine Pause vom Joggen kam nicht infrage.

Mittlerweile habe ich satte viermal am Fußballtraining teilgenommen, aber durch die Spurts und schnellen Richtungsänderungen, hat es sich natürlich nicht gebessert. Es ist schlimmer geworden. Zu Beginn nahm ich an es könnte eine "schnappende Hüfte sein", doch nun fühlt es sich an, als ob ich auf den großen Rollhügel gefallen bin. Habe vor drei Tagen Training gehabt, hab es sogar abgebrochen. Am nächsten Tag die Überraschung meine Hüfte/Becken fühlte sich steif an. Natürlich begleitet vom Schmerz des großen Rollhügels. Brauche ca. 5 Tage um mich zu regenerieren, sprich das es beim normal Laufen abklingt.

Mit meinen Symptomen war ich natürlich schon bei Ärzten (Orthopäde, Neurologe). Hab es mit Einlegesohlen probiert aber kein Erfolg.

Ich bin generell sehr anfällig, sprich Adduktoren/Abduktoren sind leicht reizbar. Eine weiche Leiste wurde diagnostiziert. Letztendlich hatte ich schon oft nach dem Fußball leichte Schmerzen am Becken..Habe meistens dann 2 Tage Regeneriert und dann gings. Aber nun wird es immer schlimmer und die Regenerationszeit verlängert sich dementsprechend.

Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bin mittlerweile soweit das ich bereit bin meine Fußballschuhe am Nagel zu hängen, aber nur schweren Herzens.

mfg Mac

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?