Wie lang dauert es bis die Muskeln regeneriert sind?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du benötigst nicht unbedingt ein Studio zum Trainieren. Spar dir das Geld und kauf dir dafür lieber ein paar gute Laufschuhe und Sportklamotten. Alles was du für den Anfang benötigst ist Geduld und dein Eigener Körper. Dein Training ist für den Anfang ganz ok. Ich würde die Ausdauereinheit mindestens 30 bis 45 min Laufen an den Anfang legen. Laufe Langsam und versuche 45 min durchzulaufen. Wenn du damit Probleme hast dann laufe 5 min am Stück und gehe 2 um den Puls wieder zu beruhigen das machst du 4 mal die Woche 6 bis 8 Wochen lang dann solltest du durchlaufen können. Erhöhe nach diesem Zeitraum auch die Dauer des Laufens. Nach der Ausdauereinheit würde ich die Übungen machen wie Liegestütze, Chrunches, Unterarmliegestütz, Klimmzüge, Kniebeuge ect. achte dabei auf eine gute Körperhaltung und eine richtige Ausführung um Verletzungen zu vermeiden. Versuche die Übungen so oft zu wiederholen bis deine Muskeln zittern dann mach noch eine Wiederholung und 30 sek Pause bevor du die nächste beginnst. Mache immer einen vollständigen Tag Pause das ist für den Anfang besser denn dein Körper ist das Training noch nicht gewohnt und braucht länger zur Regeneration. Wenn du dir nach dem Training was gutes tun willst dann iß Eiweißreiche Kost mit Obst und oder Gemüse. Tomate Mozarella Salat oder ein gebratenes Steak mit Gemüse oder Putenstreifen auf Salat oder gekochte Eier usw. Damit unterstützt du die Regeneration der Muskulatur. viel Erfolg

mhm okey danke dir hat mir sehr geholfen^^ Ich denke ich bleibe dann bei meinen PLan: Montag.Übungen Dienstag: Joggen etc...

werde mir am Freitag dann hanteln zulegen :)

0

Hier sind paar Stufen der Muskelregeneration. Mehr infos darüber kannst du noch hier lesen: http://www.muskelaufbautipps.net/wichtig-beim-muskeltraining-die-regeneration/

  1. – 8. Minute: Vollständiges Auffüllen des Creatin-Phosphat-Speichers im Muskel

  2. Minute: Herzschlagfrequenz und Blutdruck kehren zu ihren Ausgangswerten zurück

  3. – 30. Minute: Vorübergehender Anstieg des Blutzuckerspiegels basierend auf Ausgleich der Unterzuckerung

  4. Minute: Der Säure- / Base-Haushalt reguliert sich und die Laktat-Konzentration normalisiert sich (2-3 mmol/l)

  5. Minute: Proteinsynthesehemmung in den beanspruchten Muskeln lässt nach

  6. Minute: Eiweiß wird verstärkt umgesetzt zur Regeneration, es erfolgt ein Umschlag von der katabolen in die anabole Stoffwechsellage

  7. Stunde: Ermüdete Funktionen der Muskulatur werden wiederhergestellt (motorische Wiederbelastbarkeit kehrt wieder)

  8. Stunde – 1. Tag: Flüssigkeits-Haushalt wird ausgeglichen und Verhältnis der festen und flüssigen Blutbestandteile wird ausgeglichen

Also nach sehr hartem Muskeltraining schlage ich vor mindestens 5 bis 7 Tage Regeneration.

naja also ich persönlich finde das man das nicht wirklich "training" bezeichnen kann...das hört sich eher wie morgensport an um wach zu werden. das joggen ist ok aber wenn du ernsthaft trainieren willst solltest du in ein studio gehen, da hast du geräte bzw die richtigen bänke und stangen... ich mag geräte nicht so und zudem eine große auswahl an hanteln, bevor ich jetzt hier einen roman schreibe poste ich dir mal einen anfängerplan falls du das training im studio verwirklichen willst, seidem das ist dir zu viel aufwand dann kannst du nartürlich bei deinen 15 min training bleiben, kannst aber auch keinen großartigen erfolg erwarten.

http://www.sportlerfrage.net/tipp/wkm-einsteigerplan-ein-klassiker

und zu deiner eigentlichen frage wie lange der Körper zur regeneration braucht, da gibt es jetzt keine pauschale zahl die auf jeden anwendbar ist, das hängt immer von verschiedenen faktoren ab. Intensität des trainings, vom Körper selber, dauer des trainings etc. Also ich würde raten immer mind. ein Tag zwischen den Trainingseinheiten frei zulassen und nicht mehr als 3-4 mal die woche zu trainieren, allerdings bei deinen 15 min denke ich spielt das nicht mal eine rolle -_-

Ja ich will jetzt auch nicht so große Erfolge verbuchen.Einfach vlt en bisl Muskeln mehr also jetzt nicht "extrem" Muskelbepackt sein.Einfach en bisl sportlicher sein :D Zu Studio: Wohn halt am letzten kaff der welt und der weg ins stuido is fast zu weit.Und für Geräte zu hause fehlt einem Schüler wie mir das Geld.

Also bei 15 min kann man jeden tag bzw jeden 2tag machen oder?

0
@Marshall

ja da spricht sicher nichts dagegen auch wenn ich es nicht für sinnvoll halte sag ich einfach mal ja, es gibt sicher auch noch andere Sportarten in denen ein gewisser Muskelaufbau davon profitiert. und wenn es dir darum geht einfach nur ein bisschen sportlicher zu werden solltest du dir einfach ne sportart suchen die dir gefällt und sie regelmäßig ausüben, die liegestützen kannst du ja trotzdem immer mal wieder vorm oder nachm schlafen gehen machen wenn es dir gefällt

0

Was möchtest Du wissen?