Wie läuft man schonend bergab?

3 Antworten

Am besten setzt du die Füße direkt unter dem Körper auf und setzt die Füße bewusst mit der Ferse auf. Wenn es richtig steil ist, machst du am besten kurze Schritte.

Also bergablaufen ist echt Gift für die Knie. Aber ich würde hier nordic-walking-stöcke verwenden, das hilft doch bisschen, kontrollierter bergab zu laufen.

Wenn es steil bergab geht versuche ich weiter kurven zu laufen. ich bilde mir ein, dass dies schonender ist

Puls beim bergab-Laufen

Ich habe bis vor ca. einem Jahr Fußball gespielt und bin ab und zu Laufen gegangen. Seit da bin ich eigentlich selten Laufen gewesen - bis ich mit dem ernsthaften MTB Training in den Weihnachtsferien begonnen habe. Seitdem gehe ich 1-2 mal pro Woche mit Pulsuhr im GA1 Bereich (Bis ca. Puls 136) laufen.

Jedes mal ist mir folgendes aufgefallen: Beim Bergablaufen steigt mein Puls jedesmal rapide auf 145-160 an. Dabei ist es fast vollkommen egal, wie schnell ich bergab laufe! Sowohl beim schnellen, beim mittleren als auch beim langsamen Tempo ist der starke Pulsanstieg zu beobachten. Nur wenn ich mein Tempo auf "sehr langsam" drossel, also etwa so schnell wie ich bergauf laufe, bleibt der Puls bei ca. 130. Zu bemerken ist aber, dass ich beim hohen Puls bergab nicht wirklich eine größere Anstrengung als bei Puls um die 130 verspüre.

Vor den Weihnachtsferien bin ich noch nie mit Pulsuhr gelaufen. Ist das normal (ich denke aber wohl eher mal nein, oder?)? Woran könnte das vielleicht liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?