Wie läuft eine Höhenakklimation ab?

1 Antwort

Zu aller erst geht der Ruhepuls in die Nähe des Ausganswertes zurück. Es erhöht sich die Hämoglobinkonzentration um das O2 Defizit auszugleichen. Dabei kommt es zuerst zur Zunahme der Erythrozyten (rote Blutkörperchen), dann zur Zunahme d. Hämoglobingehalts. Durch diese Prozesse steigt der Hämatokritwert--> erhöhte Herzarbeit durch größere Blutviskosität. Somit kann das O2 leichter an das Gewebe abgegeben werden. Durch die verbesserte o2 Versorgung udn Verwertung in der Muskulatur bilden sich neue Kapillaren, die wiederum zu einer größeren Austauschfläche führen und die KOntaktzeit verbessert und man kürzere Diffusionszeiten erreicht. Weiter steigt der Myoglobingehalt im Muskel und erhöht damit die Kapazität der O2 Speicher. Es treten vermehrt Mitochondrien auf. Ein postiver Nebeneffekt ist weiter, dass auch die Kapazität der Enzyme der aeroben Stoffwechselprozesse gesteigert wird.

Was möchtest Du wissen?