Wie Kraulschwimmem Trainieren? Gehe jetzt seit längerem schwimmen aber beim kraulschwimmen krieg ich keinen Rückmuss und habe keine Ausdauer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

da beim Kraulschwimmen der Vortrieb in erster Linie mit den Armen erfolgt, solltest Du mit dem Erlernen des richtigen Armzugs beginnen. Damit Du Dich darauf besser konzentrieren kannst, klemmt Du Dir optimal einen Pull-Buoy zwischen die Oberschenkel.

1.Der Arm wird gestreckt, aber nicht überstreckt, und in Höhe der Gesichtshälfte in das Wasser eingetaucht. Bei der Eintauchphase stellt man sich vor, man würde mit den Fingern in einen Briefkastenschlitz greifen. Es wird eben eingetaucht und nicht geplatscht oder gar gehauen.

2.Nach der Eintauchphase wird der Arm so angewinkelt, dass die Handinnenfläche nach hinten zeigt, und es beginnt die Zugphase. Die Hand wird dabei dicht unter das Gesicht geführt.

3.Wenn sich die Hand ungefähr unter der Brust befindet, beginnt die Druckphase, weil das Wasser jetzt weggedrückt wird. Der Übergang von der Zug- in die Druckphase erfolgt fließend und nicht ruckartig. Der Arm wird gestreckt unter Wasser geführt.

4.Der Arm wird dicht am Körper aus dem Wasser gehoben: Der Daumen streift den Oberschenkel. Und wenn Du nun unter Wasser eine leichte S-Kurve beschrieben hast, ist Dein Armzug perfekt.

5.Wenn der Arm das Wasser verlässt, wird er bei hohem Ellbogen angewinkelt. Gleichzeitig wird der Kopf im Wasser gedreht (nicht angehoben!), ein schiefes Fischmaul gemacht und in Dein sogenanntes Wellental eingeatmet. Weiter geht es Nr. 1.

Wenn das sitzt, kommen die Beine hinzu: Der Beinschlag wird locker aus der Hüfte geschlagen, die Fußspitzen zeigen leicht zueinander. Die Bewegung ist genau so, als ob Du Dir einen Latschen locker vom Fuß feuerst oder einen Fußball lässig wegkickst, wobei die Knie aber nur minimal angewinkelt werden, die Hauptbewegung erfolgt aus der Hüfte.

So, das war der Grobschliff, zu den Feinheiten kommen wir, wenn Du soweit bist ;-)
Gruß Blue

Am besten nimmst du dir einen Trainer, oder jemand der gut kraulen und dir den Bewegungsablauf vermitteln kann.

Dir jetz hier zu erklären, wie die Technik funktioniert wird nicht wirklich  funktionieren.

Parallel dazu könntest du dir vielleicht auf Youtube ein paar Videos anschauen, in denen die Kraultechnik und die verschiedenen Schritte dazu erklärt werden. Schau mal nach Dominik Franke, der hat einige gute Videos hierzu.

Viel Erfolg!

Schwimmen ist zwar ein Kraft-Ausdauer Sport, aber ohne richtiger Technik geht dabei gar nichts. Du hast deine Frage sehr kurz gehalten, aber was ich daraus ableiten kann ist, dass Du vermutlich eine komplett falsche Technik hast.

Das heißt, dass Du zuerst die Grundlagen lernen musst: Gleiten, Armbewegung im Gleiten, Beschleunigen mit der Armbewegung (Achtung auf Krafteinsatz) und dann erst kommt das Atmen dazu und viel später das Beintempo.

Ohne einen guten Lehrer/Trainer für Erwachsene wird das noch länger dauern und je mehr Du mit schlechter Technik schwimmst, umso schwieriger wird das Umlernen.

Kraulschwimmen ist wie Fahrradfahren, Du hast bereits einen Schwung und musst versuchen möglichst viel Schwung bis zum nächsten Tempo mitzunehmen und dann nochmals zu beschleunigen und wieder mitnehmen bis zum nächsten Armzug. Die Geschwindigkeitsteigerung pro Armzug ist daher nicht so hoch bei einer guten Technik und der Fähigkeit zu gleiten.

2

Gehe momentan mehr auf Brustschwimmen ja darauf wollte ich hinaus also die Technik mit schwung und Luftholen usw 

0

Richtige Atemtechnick beim Kraulschwimmen

Hallo,

seit ca. 2Monaten geh ich nun 2-3 / Woche schwimmen und schaff es einfach nicht 50m am Stück Kraulschwimmen zu betreiben ohne starke Atemnot zu bekommen. Meine Technick ist glaube ich so einigermahßen in Ordnung. Also ich denke nicht das es an der Kraft mangelt weil ich beim schnellen Schwimmen nach 50m genauso Atemnot habe wie nach langsamen schwimmen. Also ist denke ich meine Atemtechnick katastrophal.

Also ich versuch eigentlich unterwasser so stark auszuatmen wie möglich und überwasser dann so tief einzuatmen wie möglich. Dazu versuch ich relativ langsam auszuatemen, aber schon so das ich kurz vor dem einatmen komplett ausgeatmet habe. Ist das so richtig??

Ich hoffe jmd. kann mir ein paar Tipps geben und mir erklären die richtige Atemtechnick so ungefähr funktionieren soll.

Liebe Grüße Dennis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?