Wie "Kopf ablenken" beim Coopertest?

4 Antworten

Ich schaue bei meinen Intervallen immer stur geradeaus. Suche dir auf der geraden einen Punkt den du fokussierst und konzentriere dich auf den Takt der Atmung oder deiner Schritte, aber versuche das ganze nicht zu beeinflussen während dem Test. Damit lässt sich für mich zumindest der Kopf recht gut frei halten, weil du durch diesen Fokus in eine Art Tunnel rein kommst der nicht viele Gedanken zulässt.

Viel Erfolg!

ich mache es eigentlich auch so, konzentriere dich auf irgendwas.

vorher mache ich meist auch noch nach dem stretchen ein paar atemübungen, und entspannungsübungen. dann lauf ich los, fokussiert, fixiert, und schalte meine gedanken auf eine bestimmte sache.

Zunächst einmal ist das ein Phänomen das alle Läufer betrifft, auch wenn man glaubt die anderen fliegen leichtfüssig dahin und nur man selber hats schwer. Deshalb wird in Laufratgebern auch dazu geraden Strategien zu entwickeln, um sich abzulenken. Ich mach das so, dass ich mir eine Endzeit vornehme und diese auf Halbrunden (200m) aufteile. Dann kann ich alle halbe Runden rechnen wie ich unterwegs bin und die Sekunden hoch und runter rechnen. Du musst hier einfach deine eigene Strategie entwickeln.

Nach Kreuzbandriss(+OP) "versteht" mein Kopf nicht, dass alles ok ist und nichts mehr passieren kann

Hey,ich habe mir vor knapp 8 Monaten beim Fußball spielen das vordere Kreuzband gerissen. Operiert wurde ich im Juni, das heißt vor ca.5 Monaten. Seit 2 Wochen trainiere ich wieder zusammen mit meiner Mannschaft (bisher mache ich noch nicht so viel mit, nur warm laufen und dann z.B. Doppelpässe etc. mit den anderen). Da ich Ersatztorwart bin habe ich auch wieder leicht angefangen im Tor zu trainieren, aber es klappt einfach nicht so, wie ich will. Wenn ein Ball oder ein Spieler auf mich zukommt ziehe ich mein operiertes Bein meist sofort weg, aus Angst, dass der Ball oder Spieler mich blöd trifft und ich mir mein Kreuzband sofort wieder reiße. Ich kann mich auch nicht auf die Seite von meinem operierten Bein hechten. Eigentlich weiß ich ja, dass jetzt, solange ich noch keine Zweikämpfe etc. mitmache, nichts passieren kann, aber während ich spiele mache ich das einfach automatisch. Es kommt mir vor, als würde mein Kopf nicht "verstehen", dass nichts mehr passieren kann. Hat jemand Tipps für mich, wie ich das ändern kann?(Tipps sind vorallem von "(ehemaligen) Leidensgenossen" erwünscht, von allen anderen aber natürlich auch;) ) Früher war ich die Zweikampfstärkste im Team und habe mein Knie immer wenn es sein musste zwischen Gegner und Ball gestellt, aber jetzt geht das einfach nicht mehr. Wäre wirklich ganz, ganz arg nett von euch, wenn mir jemand helfen könnte, denn ich bin echt schon richtig verzweifelt deswegen. LG Soccerlove

...zur Frage

Wie kann ich jemanden für Sport begeistern?

hallo,

also: ich bin der meinung, dass sport wichtig für unser wohlbefinden ist und ich finde auch, dass es riesen spaß macht, egal ob laufen oder ballspiele. nun folgendes: meine freundin und ihr bruder sollen mehr sport treiben, weil beide zum teil unter rückenschmerzen leiden und man sagt ja, dass es gut sei sich zu bewegen. aber die 2 sind vom sofa nicht loszukriegen. bei meiner freundin ist es schon etwas einfacher, denn die mag sport eigentlich. ich verstehe aber nicht warum sie dann kein sport macht, und da meinte sie ihr fehlte die motivation dazu. ich bin ein paar mal mit ihr im wald gelaufen, aber ihr bruder möchte ja überhaupt nichts machen. gut, im winter ist es etwas kalt um waldlauf zu machen, aber man kann ja auch ins fitnessstudio gehen. da ich dafür keine zeit hab muss sie leider alleine mit ihrem bruder gehen. das problem: ihr bruder wehrt sich dagegen, und sie hat keine lust alleine zu gehen. und sie hat mich jetzt um hilfe gebeten ihn dazu zu überzeugen, dass sport mehr spaß machen kann als TV gucken und videospiele spielen. hoffentlich habt ihr eine idee wie man einen faulen jungen zum sport motiviert.

schonmal danke im voraus ;)

mfg

preesha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?