Wie kommt es zu einem Muskelfasereinriss?

1 Antwort

Hier kann trotz genügend Aufwärmung eine plötzliche Überdehnung im Muskel zu einem Faserriss führen. Bei den Fußballern kommt dies im Laufe des Spieles im wieder mal vor. Das Problem beim Fußball ist das die Muskulatur und der Sehnen/Bänderapparat während des Spielablaufes hier stetig schnellen, sich drehenden und apruppten Bewegungen ausgesetzt ist. Ein Muskelfaserverletzung kannst du hier trotz gutem Aufwärmen nicht immer verhindern. Eventuell war dein Muskel auch schon leicht vorgeschädigt ohne das du dies gemerkt hast.

Fitnessstudio mit 16 Jahren? (Muskelaufbau; Rugby)

Hallo liebe sportlerfrage.net-Community

Ich erzähl erstmal was zu mir und dann komm ich zu meiner Frage :), und zwar bin ich im November 2012, 16 geworden und spiele seit ca. 6 Monaten Rugby im Verein und liebe die Sportart wirklich, es ist eine Sportart in der ich wirklich aufgehe und wo ich drei mal die Woche wirklichr ichtig die sau raus lassen kann. :D

Jedoch bin ich für mein Alter etwas kleiner als die meisten (ca. 1,65 - 1,70m) und leider auch nicht so muskulös wie viele anderen Rugger und kann mich deshalb oft nicht gut durchsetzen und spiele deshalb auf der Flügel-Position, da ich jedoch recht shcnell bin und auch ziemlich "wendig" :D

Soo, nun zu meiner Frage

Und zwar wollte ich jetzt ins Fitnessstudio gehen, weil es wirklich mein Traum ist mit diesem Sport mal mein Leben finanzieren zu können (und ja ich weiß es ist sehr schwer in Deutschland, jedoch ist es mein Traum und ich möchte auch hart dafür arbeiten.) Außerdem sind meine Trainer völlig überrascht von mir und extrem erstaunt und betonen jedes Training dass ich ein Naturtalent bin und am Ball bleiben sollte, da ich wirklich recht gut bin für meine Altersgruppe ( außer das ich den anderen halt körperlich etwas unterlegen bin wie schon gesagt ) und ich glaube meinen Trainern das wirklich, da einer von ihnen aus Neuseeland kommt und dort damit sein Geld verdient hat und der andere mal in der deutschen Nationalmannschaft gespielt hat.

Also nun wirklich zur Frage :D

Wie schon gesagt wollte ich jetzt im Fitnessstudio anfangen um dieser Unterlegenheit nun etwas entgegen zu wirken und ein bisschen an meinen Muskeln zu arbeitn, jedoch habe ich schon oft gehört und auch von meinem Sportlehrer dass wenn man zu früh anfängt mit Gewichte heben oder ähnlichem dass es die Körperliche Entwicklung beeinträchtigen kann und man dadurch zB Knie-,Rücken oder Wirbelsäulenprobleme bekommen kann und es das Wachstum verringern kann. Dies möchte ich natürlich nicht riskieren da ich finde dass 1,70m ziemlich klein ist und ich gerne größer werden möchte :D

Hat jemand damit mal Erfahrunegn gemacht oder weiß etwas genau darüber ob es die Entwicklung beeinträchtigt und ob ich damit anfangen soll halt nur nicht voll auf Kraft gehen und nicht übertreiben soll oder ob ich mir keine Sorgen machen muss und trainieren kann wie ich Lust habe?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Muskelkater durch zu wenig Aufwärmen?

Hallo.

Ich habe eine Zeit lang geboxt, musste dann mehrere Monate aus verschiedenen Gründen pausieren (Verletzung, Umzug, Uni, ...). Dabei habe ich mich aber trotzdem in Form gehalten: 2-3x die Woche laufen, Liegestütze, Sit-ups und Hanteltraining.

Diese Woche war habe ich wieder ein Probetraining gemacht. Das Training an sich war nicht schwer, am Ende hatte ich sogar noch Kraft. Allerdings ist mir das zu kurze Aufwärmen (ca. 10min) aufgefallen. In meinem alten Club war es doppelt so lang. Ich fühlte, dass meine Muskeln (z.B. am Rücken) noch kalt waren, sodass ich beim Schattenboxen ein unangenehmes Ziehen spürte. Deshalb machte ich nur langsam.
Zu Hause wärmte ich mich nochmal kurz auf und absolvierte mein gewohntes Krafttraining (diesen Teil mache ich ja regelmäßig).

Die nächsten Tage hatte ich einen extremen Muskelkater! Als hätte ich davor jahrelang keinen Sport gemacht!
Woran kann das liegen? Liegt es tatsächlich am zu kurzen Aufwärmen, sodass ich mir noch zusätzliche Mikrorisse in den Muskeln zugezogen habe, die für den Muskelkater verantwortlich sind?
Oder liegt es einfach daran, dass ich lange nicht mehr geboxt habe und die boxspezifischen Bewegungen die Muskeln aktiviert haben, die ich die Monate nicht benutzt habe? Trotz des regelmäßigen Krafttrainings zu Hause.

Vielen Dank!

...zur Frage

aufwärmen vor krafttraining ?

ich mache in letzter zeit besonders eigengewichtsübungen- nur weiß ich nicht wie ich mich spezifisch dafür aufwärmen könnte (liegestütze, einarmige liegestzütze, klimmzüge, front lever, back lever (noch lange nicht perfekt), z.t. auch schon einige sekunden human flag)- beim krafttraining kann man ja erst leichte gewichte nehmen und die bewegung durchführen um die sehnen und gelenke aufzuwärmen- ich kann aber nicht einfahc "kalt" mit klimmzügen und liegestzütze anfangen ? (habe muskuläre probleme mit meiner nackenmuskulatur laut arzt, ich schätze das kommt davon dass ich stets unaufgewämt diese übungen oben gemacht habe)

etwas radfahren oder laufen ist für das allgemeine aufwärmen ja gut, aber der oberkörper, besonders das schulter und ellbogen gelenk müssen ja warm werden

irgendwelche ideen aus dehnen eventuell ? schonmal vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?