Wie kommt ein rascher Pulsabfall nach Belastung mit anschließendem Anstieg zustande?

0 Antworten

Wie nehme ich bis zum sommer 10 kg ab ?

Hallo ich bin 11 jahre alt , wiege ca. 65 kg und bin ca. 1.58 groß ich versuche schnell aber lange abzunehmen sport mach ich wenig ich jogge jeden samstag mit meiner mutter 3km und bitte kommt mir jetzt nicht mit '' Geh zu deinem Arzt '' Oder '' Ein Ernährungberater kann helfen '' Dass habe ich alles schon ausprobiert Liebe Grüße und Danke im Vorraus ! :)

...zur Frage

Ich laufe und laufe und laufe, aber nichts passiert...

Hallo, Ich bin 17 Jahre männlich, ca. 1,83 mund groß und habe einen BMI von ca. 20 (untere Grenze des Normalgewichts). Ich betreibe seit September letzten Jahres Ausdauersport (erst Rad, seit Januar Laufen). Nachdem ich bis vor einigen Wochen nach Gefühl und damit bei einer viel (!) zu hohen Belastung gelaufen bin hatte das Training recht wenig Effekt. Nun Laufe ich allerdings seit 2,5 Monaten mit Pulsuhr bei 157-163 bpm. HFmax ist ca. 200, Ruhepuls ist 47. Soweit so gut, ich kann duraus an die 2 Stunden durchlaufen, aber das Tempo beträgt dabei ca. 8-9 min/km (dabei überholen einen fast die Fußgänger). Da ich das Training in dieser Intensität schon seit einigen Wochen mache und noch keinen Effekt gespürt habe, wäre es nett, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

Danke

...zur Frage

17 Jahre 175 cm ca.80 Kg will Muskeln aufbauen und Fett verlieren

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und 175 cm groß und wiege ca 80 Kilogramm. Ich gehe schon seit 2 Jahren ins Fitnessstudio, jedoch sehe ich an mir selbst keine richtigen Erfolge. Mein Ziel ist es, dass ich Fett verliere und Muskeln aufbaue. Ich esse schon seit Juni 2014 regelmäßig und meiner Meinung nach auch gesund ca. 5 Mahlzeiten am Tag. Ein anderes Problem ist es, dass ich Dehnungsstreifen auf der Brust und in der Axelregion bekommen habe, diese versuche ich mit einem Öl zu beseitigen, jedoch ohne großen Erfolg. Ich bitte die Community mir zu helfen, ich bin im Moment an einen Zeitpunkt angekommen, an dem ich verzweifle, weil niemand mir helfen kann. Vielen lieben Dank und sportliche Grüße

...zur Frage

Wie hoch darf die Herzfrequenz beim Rad fahren im Wiegetritt gegenüber dem fahren im sitzen sein?

Erst einmal zu mir. Ich bin 181 groß und ca86 kg SCHWER habe relativ viel Muckis für einen Ausdauerathleten, die stören auch etwas dabei. Ich mache derzeit nur Ausdauer auf dem Kettler Ergorace09. Jetzt zu meiner Frage. Wenn ich extensives Kraftausdauertraining mache ist z.B. meine Herzfrequenz bei 60RPM und 225Watt im sitzen bei 135. Gehe ich dann in den Wiegetritt bei gleichen RPM60 und reduziere auf 200Watt steigt die Herzfrequenz trotzdem nach 10-15 Minuten auf 155, teils bis 165. Ich weiß, das der Wiegetritt nicht so ökonomisch ist, wie das fahren im sitzen und das für die selbe Leistung mehr Energie aufgewendet werden muss ca. 10-12% habe ich gelesen. Aber dieser Anstieg der Herzfrequenz ist doch sehr hoch. Darf die Herzfrequenz beim Wiegetritt sowieso höher sein. Ich denke es werden ja auch mehr Muskeln an der Arbeit beteiligt. Und beim Laufen darf sie ja auch 5% höher sein, weil die Belastung auf mehr Musklmasse verteilt wird und beim Skilanglauf darf sie sogar 10% höher sein. Mir ist bewusst, das mein nicht alzu geringes Gewicht auch damit zu tun hat. Aber ich fahre unheimlich gern im Wiegetritt!

...zur Frage

HILFE! seit 3 Jahren sehr starke Übelkeit beim Sport! DRINGEND HILFE GESUCHT! kann mir bitte jemand helfen?

ICH WÄRE SEHR DANKBAR, WENN IHR ALLES LESEN WÜRDET BITTE!

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und weiblich. Außerdem sehr sportlich. Ich habe 8 Jahre im Leistungskader eines super Vereins Fußball gespielt und eine sehr gute Ausdauer gehabt. Doch plötzlich, vor 3 Jahren, ist mir kotzübel geworden, so dass ich raus musste. Jetzt passiert mir das fast täglich. Sobald ich nur kurz renne oder schneller laufe muss ich wieder stehen bleiben, da ich sonst brechen muss(ist auch schon häufig vorgekommen!) Es ist ein sehr komisches Gefühl wenn es passiert. Nicht wie wenn man krank ist und sich übergeben muss sondern irgendwie anders. Manchmal, wenn ich sofort stehen bleibe und mich über meine Knie beuge, kann ich es kontrollieren und es hört kurz auf. Mach ich jedoch nach einer Minute Pause, geht es grad so weiter. Manchmal kommt es auch so plötzlich, dass ich nichts mehr tun kann und kotze. Vor einem Jahr ist auch noch diese Sache mit der Hauptschlagader am Hals dazu gekommen. Sie fängt bei Belastung extrem an zu pochen, sodass meine Ohren zu gehen und dass ich teilweise nichts mehr höre! Dies passiert mir jetzt sogar wenn ich 2 Stöcke die Treppe hochwetze oder nur mal in der schule von einem Gang zum anderen renne.

Also daher bitte ich um Wissen, das mir vielleicht weiter helfen kann. Infos zu meinem ärztlichen Befund:

Ich habe schon fast alles untersuchen lassen, was man in meinem Alter halt untersuchen lässt. Lunge, Herz und Kreislauf, teils den Darm. Ich habe schon alle Arten von Ruhe und Belastungs EKG's gemacht. Meine Laktatwerte sind unauffällig und mein Blutzucker ist auch okay. Psychisch ist auch alles klar. Eine Bio-Resonanz Therapie habe ich auch gemacht.

Meine Essgewohnheiten sind nicht die besten, ich esse auch sehr viel Süßes(!) Aber auch Obst, Gemüse und Sachen mit Kohlenhydraten wie z.B Nudeln oder Reisgerichte(täglich). Ansonsten bin ich sehr schlank(BMI: 18,03) und habe einen schnellen Stoffwechsel. Falls ihr noch weitere Infos braucht oder Fragen habt, könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden und mir schreiben.

Bitte helft mir! Ich bin so am verzweifeln weil ich seit einem Jahr kein Sport mehr mache und Sport mein Leben war :( So kann's nicht weitergehen!

Die Ärtzte haben 0 Ahnung was mir fehlt also wende ich mich an euch da draußen: Habt ihr irgendeine Idee, Vermutung, Anmerkung, EGAL WAS? Habt/ Hattet ihr das auch oder kennt ihr euch damit aus? Ich muss das einfach loswerden!

Vielen Dank für eure Zeit!!!!

Liebe Grüße

Spobyezria

...zur Frage

Oberarm-platte drin schmerzt bei belastung!

Hallo,Ich habe mir vor 1 1/2 Jahr den Oberarm beim Armdrücken gebrochen ,wurde dann operiert und bekam eine Metallplatte implantiert. Ich habe eine ca 10cm lange Narbe am Oberarm und kann ihn zu 100% wieder bewegen nur beim belasten gibts schmerzen also am anfang war es noch etwas schlimmer aber jetzt schmerzt der Knochen wenn ich belastungen durchführe wie schwerere Tasche ab ca. 5kilo in einem gewissen winkel trage ist er nicht belastbar und das zeichnet sich durch schmerzen aus Liegestützen gehn da schon eher aber zb.auf einem arm geht gar nicht kommt schmerz und ich muss aufhören beim box training wenn ich die pratzen halte und mein partner schlägt schmerzt es nicht wenn ich sie gerade halte aber wenn ich sie nach innen halte schmerzt es! beim boxsack genauso jap gerade geht aber beim haken kann ich nicht richtig durchziehen weil der knochen schmerzt aber einer bestimmten belastung . Meine Frage ist nun soll ich die Platte entfernen lassen?? Mein Chirurg rät mir ab davon weil es risiken gibt die den Radialnerv beschädigen. Aber so ists auch n bisschen blöd darum bitte ich um Rat. Vielen Dank für eure Tipps!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?