wie komme ich zu einem kalorienüberschuss um muskelaufbau und masse zuzunehmen?

2 Antworten

Halte dich an fetthaltige Lebensmittel, denn die haben 2x so viele Kalorien wie Kh oder Eiweiß. Hier fällt meine Wahl zuerst auf Nüsse (aber nicht geröstet!).

2

alles klar danke ;)

0

versuch einfach mehrmals täglich zu essen. Ich esse zum Beispiel 5 x täglich

2

alles klar, meint man bei täglichen mahlzeiten kleine portionen von warmen essen oder kann da auch eine portion müsli mit milch dazugehören? :)(also was einfaches)

0

Ich komme nur auf niedrige kcal :(

Hey, ich habe mein bedarf mal ausgerechnet. Wenn ich 1 Stunde Kraftsport mache, habe ich ein bedarf von 2451 kcal. Um masse aufzubauen braucht man ein kalorienüberschuss 300-500 dann komm ich auch 2800kcal.

Aber wnen ich mir manche Massepläne ansehe haben die 3400+ kcal.

Soll ich am tag mehr sport machen um höher an kcal zu erlangen ?

...zur Frage

Fettreduktion - Muskelaufbau gleichzeitig unmöglich - Bedeutung der Stickstoffbilanz?

Obwohl oftmals gewünscht, scheinen Fettreduktion und Muskelaufbau gleichzeitig unmöglich zu sein. Bei der Fettreduktion sollte man sich an eine negative Kalorienbilanz halten, damit man eine negative Stickstoffbilanz erhält. Beim Muskelaufbau ist ein Kalorienüberschuß notwendig, damit man eine positive Stickstoffbilanz erhält. Richtig?

Welche Rolle spielt die Stickstoffbilanz im Körper? Wodurch entsteht die Stickstoffbilanz? Nahrungsmittel enthalten bestimmte Energie die in Kalorien ausgedrückt wird. Sie enthalten bestimmte Nährstoffe (Fett, Eiweiß, Balaststoffe, Cholesterin), Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Welche Rolle spielt die Ernährung bei der Stickstoffbilanz des Körpers?

Was, in der Ernährung, löst eine negative-positive Stickstoffbilanz aus?

...zur Frage

Wie kann ich an "Fleisch" zunehmen?

Hallo! Ich bin 17 Jahre alt, bin 173cm groß und wiege ca 62 kg. Im September hatte ich 55 kg, dann habe ich mir Weigt Gainer gekauft und trainiere jeden 2ten tag im fitness center. Jz trainiere ich seit september regelmäßig und benutze Eiweiß, Creatin ....... Ich esse fast jeden tag Steaks, Fleisch, Fisch..... aufjedenfall sehr viel.. Aber ich will ca. 68 kg haben damit ich erst richtig mit bodybuilding beginnen kann Ab März spiele ich wieder im Verein Fußball, also hab ich bis Februar zeit um richtig an masse zuzunehmen. Hat jemand Tipps? :)

...zur Frage

Kilokalorien beim masse aufbau

so wollte auch mal was fragen. unzwar es heißt ja immer wenn man mehr masse aufbauen möchte, soll man ein überschuss an kalorien einnehmen. da ich schon knapp ein jahr trainiere aber immernoch keine fortschritte festellen konnte, hab ich vor einem monat meine ernährung extrem umgestellt. vorher habe ich immer sehr viel schokolade, süßigkeiten und fettiges zeug gegessen. doch vor einem monat hab ich dann meine ernährung geändert, jetzt esse ich mehr gesunde sachen und trinke eiweißshakes außerdem esse ich garkeine süßigkeiten mehr. aber trotzdem sehe ich noch keine vortschritte ob auf der wage oder an meienem körper. und um masse aufzubauen soll man ein überschuß an kalorien zu sich nehmen. aber das heißt ja das ich schokolade und süßigkeiten essen muss um masse aufzubauen, da ja in süßigkeiten kalorien enthalten sind.

oder lieg ich da falsch? soll ich jetzt um muskelmasse aufzubauen süßigkeiten und schokolade essen oder soll ich bei meinem haferflocken un käse bzw. eiweisshake bleiben. aber dort sind doch keine kalorien drin in käse und haferflocken.

also was soll ich jetzt alles essen um ernsthaft masse aufzubauen?

und soll ich wärden dem ich masse aufbaue weiterhin krafttraining machen?

danke für die antworten.

...zur Frage

Wie nehme ich richtig zu ?

Hey,

Ich habe zwar bereits das Worldwideweb durchforsten bin jedoch noch nicht wirklich schlüssig geworden. Ich bin aktiver Duathlet/Triathlet doch um Kraft dazuzugewinnen benötige ich erst einmal Masse. Das Problem ist, dass ich extrem auf Langdistanzen fixiert bin und extrem oft trainiere. Nun möchte ich an Masse zulegen. Jetzt wird es schwierig, da bereits eine Ernährungsumstellung wenig Erfolg hatte. Auch wenn sie eigentlich für das Bodybuilding gedacht sind würden mir weight gainer bzw Eiweißshakes nach dem Training dem Masse bzw Muskelaufbau verhelfen? Natürlich ist wenig Gewicht vor allem als Ausdauersportler von Vorteil doch ein paar Kg mehr auf den Rippen würden mir wirklich nicht schaden.

Vielen Dank im voraus ;)

Ps: Ich mache Intervall Training (ist ja selbstverständlich)

...zur Frage

Wie so oft eine Hardgainer Frage

Hallo,

wie schon wahrscheinlich 100te Fragen zu diesem Thema gestellt worden sind, will ich jetzt auch eine Frage zum Thema Hardgainer stellen.

Ich bin 17. Mit 15 1/2 habe ich mit dem Krafttraining damals begonnen und wie man weiß, hat man ja in den ersten paar Monaten schon unglaubliche Ergebnisse beim Aufbau erzielt.

Das hat mich natürlich auch total gefreut. Eine leicht herausstehende Brust, ein breiterer Rücken, ein schöner Bi- und Trizeps. So schön so gut. Damals habe ich auch sehr viel vom Weight Gainer "Mega Mass 4000" von Weider zu mir genommen. Hatte echt viel Energie beim Training :)

Dann habe ich mir nach einiger Zeit gedacht, dass es vielleicht schlauer wäre anstatt immer nur den Weight Gainer zu mir zu nehmen einfach Mehrkomponenten Protein (Whey - Albumin - Casein usw.) zu verwenden, da ich die komplexen Kohlenhydraten eher aus der natürlichen Nahrung erhalten wollte.

Jetzt trainiere ich seit ich 16 bin wirklich fleißig nach diesem Prinzip und versuche, eine positive Energiebilanz aufrecht zu erhalten. Nun ist mir aber aufgefallen, also nach und nach, dass seit ich den Weight Gainer abgesetzt habe, mein Muskelaufbau nicht vorangeht... Trotzdem esse ich ja viele Kohlenhydrate in Form von Haferflocken, Reis, Nudeln, Kartoffeln usw.

Kann es sein, dass die Kohlenhydrate in Weight Gainern so "modifiziert" - wenn ich das mal so vorsichtig ausdrücken darf - sind, dass sie vorteilhafter für den Aufbau sind? Ich meine Mega Mass hat auf 100g auch "nur" ca. 370kcal. Das bekomm ich mit einer schönen Portion Nudeln 1 mal auch hin...

Würde mich wirklich interessieren, weil so eine Erfolgsflaute ist echt nicht schön. Was mein Training angeht: Ich periodisiere und mache das Training durch eine veränderte Frequenz/Erholungsphasen, Übungen, Gewicht, Push&Pull/Brust+Bizeps; Rücken + Trizeps usw., Erhöhung des Trainingsvolumens uvm. ziemlich abwechslungsreich. Eine Periode dauert meistens MINDESTENS 5 Wochen. Also obs am Training liegt weiß ich um ehrlich zu sein nicht.

Danke jetzt schon mal im Vorraus,

lukiboy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?