Wie komme ich am Besten von der blöden Schokolade weg...?

3 Antworten

Am besten indem Du Dir das nicht verbietest, denn hast Du heute schon an Elefanten gedacht? Nein? Sollst Du auch nicht. Wetten jetzt musst Du an Elefanten denken! So ist das mit der Schokolade, wenn Du es verbietest wird es interessant, genieße lieber ein Stückchen als dann Heißhunger zu bekommen.

Oj ein leidensgenosse...; ) ich habe diese hürde hinter mir. beschränke dein schokikonsum (hin und wieder ist ok). wenn es dich wieder mal überkommt, versuch es mal mit rooibuschtee, kaugummi oder zähne putzen, hat bei mir geholfen, denn heißhunger entsteht durch den speichel im mund. sollte es trotzallem nicht klappen, nimm die ein stück schokolade und leg sie ganz in den in die wange, so dass die schokolade schmilzt, sie wird dir so süß erscheinen, dass du gar keine lust auf ein 2tes stück haben wirst.bei mir hat es funtioniert.viel erfolg

Zähne putzen klingt nicht schlecht. Kaugummi hilft bei mir nicht und mit Rooibuschtee hab ich es auch noch nicht versucht. Werde beides mal anwenden, wenn der Schoki-Hunger wieder kommt. Danke!

0

Dieses Problem hatte ich im letzten Jahr auch eine ganze Zeitlang. Ganz schlimm zu Weihnachtszeit oder Osternzeit. Im letzten Jahr habe ich dann im November ständig Magenprobleme bekommen - das kam dann von einer Übersäuerung. Wenn man zuviel Süßes ist (Zucker!) dann übersäuert der Körper dadurch angeblich auch. Er produziert auch zuviel Insulin o.s.ä. Auf jeden Fall habe ich da einen Schlussstrich gezogen und habe die Schokolade und all die anderen Süßigkeiten erst mal komplett von der Liste gestrichen. Anfangs war das richtig schwer - jede Werbung im TV hat mich richtig danach suchen lassen, aber da ich mir keine mehr gekauft habe, hatte ich auch nichts mehr zu holen. Nach vier bis 6 Wochen verging das dann und ich lernte damit umzugehen. Ich kaufte mir dann ab und zu (1x im Monat) nur 1 kleiner Kinderriegel und das musste einfach mal wieder reichen. Als ich mich dann auf meinen Marathon Hamburg vorbereitete, lief das Training super gut. Keine Schoko oder negative KH in mir, da fühlte ich mich richtig frei von Giftstoffen. Ich wollte mich nach dem Marathon dann belohnen und mir wieder eine Tafel kaufen, habe ich aber bis heute nicht mehr getan. Ich bin gut weg von dem Zeug und hole mir wie zuvor nur einen Riegel, mehr nicht. Schokolade macht ganz schön süchtig und wenn man davon viel Zuhause rumliegen hat, dann isst man sie auch. Deshalb Faszit: Keine mehr kaufen und sich mit anderen gesünderen Süßes wie Obst vertrösten. Es gibt auch Eiweiß- oder Molkeriegel, die haben ganz wenig an Schokoüberzug, aber das reicht völlig aus und schädigt den Körper nicht. Versuchs damit mal. Und wie schon gesagt, kaufe Dir dann nur einen einzelnen Riegel und wenn dieser verspeist ist, dann gibt es nichts mehr aber löscht somit den Heißhunger darauf.

Das mit der Übersäuerung ist mir nicht unbekannt... Die Tipps sind sehr gut, vielen Dank!

0

Gibt es auch Globuli zur Regeneration?

ich halte nicht allzuviel von "künstlichen" Produkten, möchte aber gerne meine Regeneration unterstützen. Gibt es da aus der Homöopathie Produkte?

...zur Frage

Was beeinflusst die Atmung??

Wie können wir unsere Atmung beinflussen? Durch welches Training? Welche Faktoren bestimmen unsere Atmung?

...zur Frage

Nimmt man über Suppe genügend Nährstoffe auf um vernünftig trainieren zu können?

Meine Freundin macht zur Zeit eine Suppendiät. Sehr zu meinem Leidwesen. Ich befürchte ich würde zum Training nicht genug Nährstoffe bekommen und durch das lange kochen gehen die Vitamine usw. auch raus. Kann mir das jemand bestätigen?

...zur Frage

Gibt es gute und schlechte Vitamine?

Es heißt ja immer, viel Vitamine zu sich nehmen, dies sei gesund. Ist diese These noch haltbar, oder muß man differenzieren und vielleicht sogar darauf achten gerade nicht zu viele Vitamine aufzunehmen, weil sie eher negative Folgen haben?

...zur Frage

Wie wirkt Vitamin E auf den Körper/Muskel?

Brauche ich bei sportlicher Anstrennung zusätzlich Vitamin E? Wie wirkt es? Muskulatur?

...zur Frage

Fitnessstudio / Vibrationsplatte

Hallo :) Ich war 6 Wochen in Kur und hab jetzt insgesamt in ca 9 Wochen 18 Kg abgenommen. Mit Gesunder Ernährung & Sport. So nun bin ich aber seid 4 Wochen raus aus der Kur und zuhause und hab mich direkt im Fitnessstudio angemeldet. Die haben mir ein Plan Erstellt.. 2x die Woche muss ich erstmal hin und dann wirds langsam gesteigert. Ich muss NUR 10 Minuten aufwärmen (Fahrrad o.ä) Danach 30 Minuten Krafttraining & Danach 10 Minuten Vibrationsplatte. Ich mache immer 20 Minuten aufwärmen nur mal so.. Aber bringt diese Platte echt was ? Das ist zwar total ansträngend aber beschläunigt das echt die Fettverbrennung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?