Wie könnte ein Test für den aktuellen Fitnesszustand aussehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was habt ihr denn für Gerätschaften zur Verfügung?

Pulsmesser? Fahrradergometer? Dann könntet ihr eine PWC-Test machen. Das ist ein Stufentest auf dem Ergometer. Die Leistung wird in gleichmäßigen Abständen (2 oder3 min) auf festgelegte Wattzahlen gesteigert. Nahc erreichen des Zielpulses kann daraus die absulute Leistung in Watt pro kg ermittelt werden. Die Testausführung ist einfach, einizig die Auswertung ist ein bisschen kompliziert (Mathestudium ist hilfreich :-)). Guggst Du mal in google.

Einfacher ist der Coopertest. Dafür braucht Ihr nur ein Radl mit Tacho (um die Strecke auszumessen) und eine Uhr. Ziel: Du hast 12 min. Zeit, in dieser Zeit musst Du möglichst weit laufen. Auswertung erfolgt mittels Tabelle. Auch in google zu finden.

Also Pulsmesser und Fahrradergometer sind kein Problem. Du hast schon sehr interessante Anregungen gegeben. Danke sportella!

0

Sorry für die Tippfehler, ich leide heute scheinbar unter einer temporären Schreibschwäche....

0

Im Buch von Lehnhart/Seibert sind Testübungen für den Fitnessbereich zu finden. Funktionelles Bewegungstraining,Elsevierverlag.Da findest Du was für die Kraft und Ausdauer mit Testkriterien.

Also für den "Amateurbereich" würde ich sagen ist der Cooper-Test (12-Minuten-Lauf) völlig ausreichend. Dazu brauchst du außer ner Stoppuhr und ner 400m Rundbahn keinerlei Hilfsmittel

gib mal in der Suchmaschine Conconi Test ein.

Auch ein guter Vorschlag, danke Pizol!

0

Was möchtest Du wissen?