Wie kann man über den Winter am besten seine Grundlagenausdauer fürs Mountainbiken verbessern?

5 Antworten

also Langlaufen oder Spinning bieten sich da sehr gut an. Je nach dem was man eben gerne tut. Du kannst aber auch einfach deine Kiste auf die Rolle stellen, oder draußen zum Joggen gehen. Es gibt da mehrere Möglichkeiten.

Ich emfehel Skilanglauf (vor allem Klassisch). Das kommt dem Radfahren sehr nahe und ist ein super Ganzkörper-Konditionstraining übern Winter. Dann wäre da noch Schwimmen und Laufen...

wenn du sie ernsthaft verbessern willst leg dir ein rennrad zu. dann heißt es grundlage grundlage grundlage. lange einheiten und vorm frühjahr langsam anfangen das training zu intensivieren. entwicklungsbereich usw. spinning für ne kursstunde bringt meisst nicht so viel. zu kurze einheiten und im pulsbereich meisst zu hoch, kann man aber für entwicklungstraining zum frühjahr gut nutzen. besser werden heißt das fundament stärken und diese basis schaffen heißt im winter viel zeit investieren. rennrad grundlage und zwischendurch skilanglauf und alles im grundlagenbereich. ich setzt mich nur selten in der vorbereitungszeit auf ein indoorbike. wenn dann nur mit trainingspartnern und dann auch für 3 bis 4 stunden. ist zwar urst langweilig aber im fettstoffwechsebereich kann man gut quatschen und die Zeit geht rum. fahre selbst mtb rennen aber zum vernünftigen trainieren sollte man sich ein rennrad anschaffen. ist zwar auch absolut öde aber erfüllt den zweck. ohne auf dem rennrad zu trainieren wirst du auf dauer nicht sehr viel besser. es kommt allerdings darauf an was du für ziele hast und ob du dich überhaupt jedes Jahr weiter entwickeln willst. die grundfrage lautet also immer wo willst du eigentlich genau hin. einfach nur besser werden oder die grundlage verbessern ist ein weiter begriff.

gruß stefan

Was möchtest Du wissen?