Wie kann man selbst feststellen was für ein Läufertyp man ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein erster Indikator ist - da schließe ich mich den Vorrednern an - der Abrieb der Sohlen von den alten Laufschuhen. Niemand ist ausschließlich Vorfuß-, Mittelfuß-, Rückfußläufer. Allenfalls überwiegend. Die Technik wird von der Geschwindigkeit und dem Ermüdungszustand bestimmt. Ansonsten beobachte Dich beim Laufen in einem Schaufenster oder beobachte Deinen Schatten. Eine präzisere Möglichkeit ist, Dich filmen zu lassen und Dir Deine Aufnahmen in Einzelbildanalyse anzusehen.

Ansonsten wirst Du mit einem Paar Asics rausgehen, die mindestens 150 EUR kosten, weil die meisten Sportschuhverkäufer keine Ahnung haben und Dir die Schuhe aufschwatzen, die ihnen die meiste Provision bringen. Es gibt noch andere Laufschuhhersteller, die gleich gute, wenn nicht sogar bessere Laufschuhe herstellen als der o.g. Hersteller, aber deren Werbebudget vielleicht etwas kleiner ist. Laufstilanalysen sind mit Vorsicht zu genießen. V.a. die in Sportschuhgeschäften. Meistens wird noch nicht einmal eine Analyse gemacht, sondern sie stellen Dich nur auf ein Laufband, weil die meisten Schuhverkäufer von orthopädischen Laufstilanalysen keine Ahnung haben und Dir die falschen Schuhe verkaufen. Ich rate Dir eine orthopädische Laufstilanalyse nur bei einem Fachmann (Orthopädiefachgeschäft oder ähnliches, nicht bei einer Handelskette!) machen zu lassen.

Das Thema Sport- oder Laufschuhe insgesamt ist relativ komplex und wird kontrovers diskutiert. Hier findest Du einen guten Artikel dazu: http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/images/Heft%201%202008/Walther%201_08.pdf
Ein gutes Buch zum Thema ist die Laufbibel von Marquardt. Gruss. ND

Wie schon meine Vorredner festgestellt haben, kann man aus dem Abrieb der Schuhsohle schon einiges in Bezug auf den Laufstil ableiten, dennoch ist dies sicher nicht absolut aussagekräftig. Ich denke, dass man auf jeden Fall eine Laufanalyse mit Hilfe von Video in einem Laufsport-Fachgeschäft machen sollte.

Am besten ist es, wenn du in einem Fahcgeschäft eine Laufanalyse auf einem Laufband per Video machen lässt. Da kann man so ziemlich alles feststellen. Wichtig ist es auch die alten Laufschuhe zum Kauf der neuen Schuhe mitzubringen, da man anhand der abgelaufenen Sohle schon viel üebr deinen Laufstil sagen kann.

Abgelaufene Sohlenbereiche zeigen meistens den Typ an, aber halt, nur meistens! Nur danach zu gehen könnte falsch sein, da teilweise nur mit dem Sohlenbereich "geschabt" wird, der Eindruck also nur einen ganz anderen Typ verfälscht!Deswegen führt wenigstens einmal kein Weg an der Videoanalyse vorbei. Dabei muss man sich selber das Auftreten mit den alten und neuen Schuhen ansehen können!

Ich denke,Du kannst Dir ein eigenes Bild machen, indem Du Dir mal Deine alten Schuhe ansiehst. Dabei wirst Du feststellen, ob Du sie mehr nach Innen (Pronation) oder nach Außen (Supination) abgelaufen hast. Aber ich würde Dir trotzdem raten ein Fachgeschäft aufzusuchen, denn neben der Beratung haben die meist auch eine große Auswahl an geeigneten Schuhen.

Was möchtest Du wissen?