Wie kann man selbst eigentlich einen Fersensporn feststellen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Personen mit einem schmerzhaften (symptomatischen) unteren Fersensporn berichten über einen belastungsabhängigen Schmerz im Bereich der Ferse. Je nach Erkrankungsstadium kann der Schmerz erst nach längerer Belastung auftreten oder permanent vorliegen. Typisch ist auch der morgendliche Anlaufschmerz unter der Ferse, welcher sich im weiteren Tagesablauf zunächst wieder bessert.

Der Schmerzcharakter wird meistens als stechend, gelegentlich auch als brennend beschrieben. Eine Schmerzausstrahlung in den Fuß wie auch in den Unterschenkel ist möglich. Zur Entlastung des schmerzenden Bezirkes laufen die Patienten zum Teil über die Außenseite des Fußes.

Der obere Fersensporn verursacht ebenfalls belastungsabhängige Schmerzen im Bereich des Achillessehnenansatzes.(Quelle: http://www.dr-gumpert.de/html/fersensporn.html)

Beide Formen des Fersenspornes können zu einer deutlichen Einschränkung des Aktivitätslevels führen.

Was möchtest Du wissen?