Wie kann man schonend Skifahren?

3 Antworten

Das ist schwierig, denn man fährt entweder mit viel oder mit weniger Krafteinsatz. Wenn du mit weniger Krafteinsatz fährst, kann es sein, dass du nur rumrutscht, das ist ja auch nicht das Wahre. Mit viel Krafteinsatz erhöht sich die Belastung auf die Gelenke und die Geschwindigkeit, da kann natürlich schon mehr passieren. Ich würd versuchen, da den Mittelweg zu finden.

Es kommt auf die Technik beim Fahren an. Du könntest dir einen halben Tag einen Schilehrer nehmen, der dir kraftschonendes Schifahren zeigt. Man kann nämlich mit viel Kraft den Schnee bei der Drehung wegschieben oder praktisch "drüberschweben". Natürlich geht das nicht bei schwerem Schnee. Außerdem muss immer genug Kraftreserve da sein, um auch bei der letzten Abfahrt noch sicher ins Tal zu kommen. Es gibt in den meisten Schigebieten Halbtagskarten, die günstiger sind.

also Gibt es da technik Tipps von guten SKilehrern mal sehen was sich findet!

0

Von der Materialseite gesehen: Einen drehfreudigen (kraftsparenden) und gut gedämpften (gelenkschonenden) Ski zulegen und diesen gut pflegen. Gut gepflegte Kanten vermitteln mehr Sicherheit, man fährt nicht so verkrampft, das spart Energie. Sehr wichtig ist auch eine gute Skibrille, denn wenn man schlecht sieht muss man sich mehr konzentrieren, auch das kostet viel Kraft. Der Rest ist Fahrtechnik und Kondition und die hat man oder nicht. http://www.carvingski.info/centix/de/skiberater.html Von der Fahrtechnik her: Morgens gemütlich anfangen, die meisten verschießen Ihre Körner in den ersten 3 Stunden und wenn der Schnee dann schlechter wird, fehlt die Kraft. Zum Vergleich: Skifahren kostet so viel Energie wie Rad fahren. Wie lange können Sie am Stück radfahren? Also teilen Sie sich Ihre Energie ein damit es für einen ganzen Tag reicht.

super antwort danke

0

Kann man Skifahren in jedem Alter anfangen?

Ich kenne jemanden der schon über 60 ist und würde das skifahren daoch noch interessieren!Kann ich ihm da unbedenklich zusprechen?Er ist normal fit und hat keine größeren Gesundheitlichen Probleme!

...zur Frage

Was muss man dringend zum Skifahren mitnehmen?

Ich fahre bald (am 31.1.) mit meiner Jahrgangsstufe auf Skifahrt (nach Jochgrimm). Wir haben zwar eine Liste bekommen mit Dingen, die wir mitnehmen sollen/dürfen, aber ich möchte nun wissen, ob das wirklich alles ist, oder ob was wichtiges vergessen wurde.

◦Bettwäsche, Handtücher, Schneesachen ◦Handy, Auslandsadapter, Föhn, Nintendo ◦Spiele ◦Thermoskanne ◦Buch ◦skibrille, sonnenbrille, lippenpflege, sonnencreme ◦für die Fahrt Essen, Trinken ◦Geld (50 €) ◦eventuell Tischtennissachen

Falls es wichtig ist: Die Fahrt geht über 10Tage (am 9.2. morgens um 5 Uhrist Abreise)

Helm, Skier etc. können wir uns dort leihen.

...zur Frage

Skifahren verlernt?

hi ich wollte wissen ob man skifahren so schnell verlernen kann,da ich demnächst skifahren gehe.ich bin jetzt seit rund 5-6 jahren kein ski mehr gefahren und bin eben unsicher ob das doch schon verlernt habe(konnte früher echt gut fahren) (sollkeineigenlobsein) wär nett wenn ihr mir helfen könntet ;)

...zur Frage

Aufwärm-Übungen für den Rücken

Ich habe in letzter Zeit immer Probleme mit meinem Rücken. Zwar sollte die Muskulatur wirklich richtig gut in Form sein, da ich mich im Sommer speziell darauf konzentriert habe, allerdings treten nun manchmal Schmerzen in der Lendenwirbelsäule auf. (Es ist kein Bandscheibenvorfall) Ich bräuchte ein paar Übungen mit denen ich meinen Rücken vorm (Ski-)training aufwärmen könnte. Also bitte beachten: mit Skimontur.

...zur Frage

Was haltet Ihr von der Kurzski Methode um Skifahren zu lernen?

Wer kennt den Weg über ganz urze Ski, das skifahren zu lernen. Die Ski werden dann mehrmals am Tag getauscht und es gibt längere. Dies ist ja ein anderer Ansatz also der normale über den Pflug. Was haltet ihr da davon? Hat wer so sogar schon Skifahren gelernt?

...zur Frage

Wie kann ich im Fußballjonglieren besser werden?

Hallo zusammen,

ich gehöre zu diesen Fußballbegeisterten :-) und will mein Ballgefühl verbessern. Ich trainiere seit einigen Jahren und versuche im Fußball-Jonglieren besser zu werden und frage mich warum ich nicht besser werde. -.-??? Andere trainieren genau solange wie ich und können über 200-mal hochhalten ( nur mit dem Füßen!!-NICHT MIT DEM SCHENKELN) und ich schaffe maximal 20 bis 30. Manchmal auch 50. aber das wars. Ich habe den Eindruck dass es mir nur mit viel Mühe gelingt den Ball mit den Füßen zu jonglieren, aber bei den anderen sieht es so einfach aus- die halten den Ball solange hoch wie sie selbst wollen- haben also die volle Kontrolle, bzw. haben es im Blut! Wie kann ich es auch schaffen so gut zu sein. Wir trainieren alle gleich viele Jahre lang. Ich würde das soooo gerne auch können! Über Tipps zu Training , mentales Training würde ich mich sehr freuen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?