Wie kann man nach dem Krafttraining weiter seine beweglichkeit und sprint nicht verlieren ? danke...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach dem Krafttraining, bzw Muskelaufbautraining sollte man die trainierten Muskeln gut dehnen, da diese sich sonst verkürzen und damit die Beweglichkeit einschränken würden. Das einzige womit du der Schnelligkeit schaden könntest ist wenn du ein relativ kleines Gewicht aufgelegt hast und die Bewegung langsam ausführst. Nach ienigen malen würden sich so genannte Fast-Twitch Fasern (FT-Fasern)zu Slow-Twitch Fasern (ST-Fasern) umwandeln. Die FT Fasern sind für die Schnelligkeit essentiell, da sie viel schneller kontrahieren als die ST Fasern, die hauptsächlich für die Ausdauer zuständig sind. Eine Umwandlung von ST zu FT Fasern ist bisher noch nicht nachgewiesen worden.

Krafttraining und Sprint schließen sich nicht aus. Wenn ich mir die 100-Meter-Läufer ansehe, dann ist es offensichtlich, dass die häufig zum Krafttraining gehen. Die Bweglichkeit erhält man durch regelmäßiges Dehnen. Dies wurde ich vor allem an den trainingsfreien Tagen machen.

Also so ganz verstehe ich deine Frage nicht. Du meinst wohl, dass nach dem Krafttraining deine Beweglichkeit und deine Sprintfähigkeit schlechter ist. Gegen die Beweglichkeit kann man ja ein geeigntes Training z.B. durch Dehntraining machen. Und die Sprintfähigkeit ist eigentlich nur die Ermüdung reduziert, außer du machst Bodybuilding, dann bist du auf Grund der großen Muskelmasse ohnehin langsamer. Aber sprintorientiertes Krafttraining schadet normal nicht der Schnelligkeit.

Shotokan Karate - gute Bodyweight-Übungen?

Hallo,

ich habe vor Kurzem mit Shotokan Karate angefangen und wollte fragen, was gute Übungen sind, um folgendes zu trainieren:

  • Kraft
  • Beweglichkeit
  • Balance

Gibt es da Übungen, die für Karateka besonders gut geeignet sind?

Note: Auf Grund meiner finanziellen Lage kann ich nur Bodyweight Training machen. Es wäre also nett, wenn ihr mir ein paar Bodyweight-Übungen nennen könntet.

...zur Frage

Optimaler Trainingsplan - Kraft- und Muskelaufbau (parallel zum Leichtathletik)

Moin liebe Sportler!

Ich bin zwar ein erfahrener Leichtathlet aber hab mit Kraft- und Muskelaufbau so gut wie nie bewusst etwas zu tun gehabt - also ich meine gezieltes Training. Nun ergriff mich die Lust meine Muskeln zu erweitern und definieren, was auch im heutigen Sprachgebrauch immer mehr als "Pumpen" bezeichnet wird. :) Ich habe mir sagen lassen das, wenn man definieren und erweitern möchte, dass man von einem optimalen Gewicht 6-8 Wiederholungen verteilt. Und bei Kraftaufbau von einem schwereren Gewicht 3 Wiederholungen verteilt. Ich fände es schade wenn man beides nicht gleichzeitig machen kann, denn ich will nicht nur körperlich mehr zulegen, sondern auch mein Hauptmanko im Sprint überwinden. Nämlich meine Kraft. À propos Sprint - ich bin ja Leichtathlet und möchte von meinen 4 Tagen Training, 2 Tage entnehmen und dafür ins Fitnessstudio gehen.

Es wäre super nett von Euch, wenn Ihr mir sagt, wie ich am Besten zu trainieren hab (mit welchen Geräten; wie viele Wiederholungen usw.). Bin übrigens 15 Jahre alt und wiege knapp 60 Kilogramm bei einer Größe von ca. 1,81.

Vielen Dank im Voraus, Ossi

...zur Frage

Das standard Turnaufwärmen als bestes Aufwärmen --> Übertragung auf andere Sportarten??

Hallo. Meiner Meinung ist das Aufwärmen der Turner das beste der Welt. Kraft Beweglichkeit Koordination und Körperbeherrschung. Sollte dieses Aufwärmen nicht auch Grundlage für andere Sportarten sein? Was haltet ihr davon? Würde ein solcher Transfer funktionieren zb in die Sportart Fussball? mfg

...zur Frage

Wieviel Bodybuilding braucht man als Sprinter?

Wenn man sich die Weltklasse-Sprinter in den Startblöcken anschaut, dann bin ich immer ganz fasziniert von den Muskelpaketen dieser Athleten an Schulter, Armen und Oberkörper. Natürlich auch an den Beinen. Wieviel und welches Karfttraining genau braucht man denn so als Spinter? Wie groß ist eigentlich der Anteil der Oberkörperarbeit an einer guten 100-Meter-Zeit?

...zur Frage

Trainingsplan eines guten Sprinters

Hallo Community,

was haltet ihr von diesem Trainingsplan? http://www.bodybuilding.com/fun/tomgreen.htm

Mich interessiert besonders eure Meinung zu den Kraftübungen, die unten mit Video aufgeführt wurden. Ist es sinnvoll die Übungen wie im Video langsam auszuführen? (Ich dachte das Sprinter ihre Schnellkraft trainieren wollen und deswegen z.B. die Kniebeugen schnell ausführen) Wie findet ihr die Übungen generell für einen Sprinter?

Über zahlreiche, hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.

Mfg DerIronman

...zur Frage

inwieweit sind der deltamuskel, bizeps und trizeps wichtig fürs sprinten?

jeder kennt ja die muskulösen sprinter die von oben bis unten komplett durchtrainiert sind-inklusive deltamuskel bizeps und trizeps. ich frag mich aber welche funktion, wenn überhaupt ,diese haben während des sprintens? die schulter-und brustmuskultatur sind ja wichtig für die schnelle armbeweung. aber der bizeps und trizpes müssen doch eigentlich gar nicht durchtrainiert sein um gute sprintleistungen zu erzielen genau so wie der deltamuskel? wenn ich z.b. christophe lemaitre sehe der unter 10 sekunden läuft aber aussieht wie ein schmalhans:D lohnt sich das nur im profibereich wo es auf hunderstel sekunden ankommt, oder würde es sich z..b auch für mich (18 jahre) auszahlen die arme intensiv mitzutrainieren wie bauch und rücken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?