Wie kann man Gelenkswinkel in einer Bewegung messen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist in der Tat nicht ganz einfach! Aber es gibt die unterschiedlichsten Methoden: Man kann z.B. an dem Gelenk, das man untersuchen will, einen elektrischen Winkelmesser befestigen. Dieser hat zwischen zwei Schenkeln, die man an den beiden Körperabschnitten befestigt, ein Potentiometer, dessen Achse mit der Gelenkachse übereinstimmen muss. Das Potentiometer wird durch eine Batterie betrieben, die Signale über die jeweilige Winkelstellung werden mittels eines mitgeführten Senders zu einem Empfänger mit Analog-Digitalwandler übermittelt und am PC gespeichert. Eine weitere Methode verwendet an den Gliedmaßen befestigte Impulsgeber, deren Signale als Koordinaten aufgefangen und in Winkelwerte umgerechnet werden. Bei einem wenig kostenaufwendigen, dafür aber sehr zeitaufwendigen Verfahren befestigt man am Sportler Orientierungspunkte. Die Bewegung nimmt man per Video auf und misst am Bildschirm Bild für Bild die Gelenkwinkel. In den Anfängen der kinematografischen Bewegungsanalyse ist man in dieser Weise auch mit Schmalfilmkameras vorgegangen. Benötigt wird dazu neben dem Aufnahmegerät (Videocam oder Schmalfilmkamera) ein Projektionsgerät mit der Möglichkeit der Bild-zu-Bild-Projektion.

Kann Wiprodo nur zustimmen! Habe vor kurzem eine 2D- Videoanalyse von einem Standweitsprung gemacht. Zu Beginn daacht ich, dass es schon nicht so ein großer Aufwand werden wird. Da hab ich mich ordentlich getäuscht. Habe verscheiden Gelankswinkel berechnet (Sprunggelenk, Knie, Hüfte, Schulter, Ellbogen). Dazu muss man die Gelenkspunkte markieren, die Bewegung filmen und kalibieren. Dann kommt der meiste Zeitaufwand...das Auswerten. Man muss das Video zuerst in einem Schnittprogramm zurecht schneiden und dann in das Auswertungsprogramm einspielen. (ZB PeakMotion) Dort wird dann digitalisiert und dadurch kann sich das Programm die Gelenkswinkel berechnen. (und auch noch vieles mehr: Gelenksgeschw, Schwerpunktverläufe etc...) Also Möglichkeiten gibt es genügend...

Von der Seite , 90° zur Bewegungsebene , mit Video aufnehmen . Und dann Anfangs und Endpunkt einmessen .

Was möchtest Du wissen?