Wie kann man Gelenkswinkel in einer Bewegung messen?

2 Antworten

Das ist in der Tat nicht ganz einfach! Aber es gibt die unterschiedlichsten Methoden: Man kann z.B. an dem Gelenk, das man untersuchen will, einen elektrischen Winkelmesser befestigen. Dieser hat zwischen zwei Schenkeln, die man an den beiden Körperabschnitten befestigt, ein Potentiometer, dessen Achse mit der Gelenkachse übereinstimmen muss. Das Potentiometer wird durch eine Batterie betrieben, die Signale über die jeweilige Winkelstellung werden mittels eines mitgeführten Senders zu einem Empfänger mit Analog-Digitalwandler übermittelt und am PC gespeichert. Eine weitere Methode verwendet an den Gliedmaßen befestigte Impulsgeber, deren Signale als Koordinaten aufgefangen und in Winkelwerte umgerechnet werden. Bei einem wenig kostenaufwendigen, dafür aber sehr zeitaufwendigen Verfahren befestigt man am Sportler Orientierungspunkte. Die Bewegung nimmt man per Video auf und misst am Bildschirm Bild für Bild die Gelenkwinkel. In den Anfängen der kinematografischen Bewegungsanalyse ist man in dieser Weise auch mit Schmalfilmkameras vorgegangen. Benötigt wird dazu neben dem Aufnahmegerät (Videocam oder Schmalfilmkamera) ein Projektionsgerät mit der Möglichkeit der Bild-zu-Bild-Projektion.

Kann Wiprodo nur zustimmen! Habe vor kurzem eine 2D- Videoanalyse von einem Standweitsprung gemacht. Zu Beginn daacht ich, dass es schon nicht so ein großer Aufwand werden wird. Da hab ich mich ordentlich getäuscht. Habe verscheiden Gelankswinkel berechnet (Sprunggelenk, Knie, Hüfte, Schulter, Ellbogen). Dazu muss man die Gelenkspunkte markieren, die Bewegung filmen und kalibieren. Dann kommt der meiste Zeitaufwand...das Auswerten. Man muss das Video zuerst in einem Schnittprogramm zurecht schneiden und dann in das Auswertungsprogramm einspielen. (ZB PeakMotion) Dort wird dann digitalisiert und dadurch kann sich das Programm die Gelenkswinkel berechnen. (und auch noch vieles mehr: Gelenksgeschw, Schwerpunktverläufe etc...) Also Möglichkeiten gibt es genügend...

Ruhepuls - möchte keinen verfälschten Wert messen

hi Leute, bin neu hier. Hab im Oktober mit dem Lehramtsstudium für Bewegung und Sport (für Mittelschule) begonnen und wir haben nun den Auftrag bekommen, den Ruhepuls zu ermitteln.


Meine Frage: Messe ich einen verfälschten Wert, wenn ich am Vortag trainiert habe und noch erschöpft bin? Gesagt wurde uns man soll in der Früh beim aufstehen messen, mein Hausverstand sagt mir aber, dass der dann sicher erhöht ist, wenn mir vom Vortag noch alles weh tut und sich ein Muskelkater anbahnt.


soll ich also wirklich 2 Tage nix trainieren und dann am dritten Tag in der Früh messen? würde mich über ne Antwort freuen

lg

PS: warum kann man hier keine Absätze machen? ^^ grübel

...zur Frage

Wie schnell ist euer Aufschlag? Habt ihr schomal die Aufschlaggeschwindigkeit beim Tennis gemessen?

Ich gehöre nicht zu den Aufschlagkanonen beim Tennis. Aber ich hatte mal die Möglichkeit meine Aufschlaggeschwindigkeit messen zu lassen: 158 km/h. Wisst ihr wie schnell euer erster Aufschlag ist? Würd mich mal interessieren.

...zur Frage

Gibt es Wettkämpfe im Skitourengehen?

Ich gehe sehr gerne Skitouren, denke auch dass ich flott unterwegs bin. Deshalb möchte ich mich gerne mal mit anderen messen! Gibt es dafür eine Art Wettkämpfe fürs Skitourengehen?

...zur Frage

Kann man seinen KFA beim Arzt messen lassen?

Liebe Conmunity, ich bin 14 Jahre alt (April 15). Ich möchte gerne mein KFA wissen und habe selber nicht die nötigen Mittel zum Messen. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob man es nicht beim Arzt messen lassen kann.

PS Geh momentan nich zum Kinderarzt.

Lg Jonas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?