Wie kann man einen Bandscheibenvorfall vorbeugen?

1 Antwort

Einen Bandscheibenvorfall bekommt man zB auch durch dauerhafte Fehlbelastungen, durch zu wenig Dehnen, durch Unfälle, etc. Entscheidend bei einem Bandscheibevorfall ist, ob der Spinalkanal weit genug ist, oder zu eng ist. Bei einem Bandscheibenvorfall wird die Bandscheibenhülle aufgerissen, und das innere Gallert der Bandscheibe triit aus. Wenn genügend Platz in dem Spinalkanal ist, in welchem die Nervenstränge vom Gehirn zu den Extremitäten laufen, drückt das herausgequetschte Bandscheibenmaterial nicht auf die Nervensträge. Ist zu wenig Platz, dann wird der Nerv gequetscht und hat starke Schmerzen. Mehr Infos zum Thema unter http://www.fitness-gesundheit-blog.de/sport-und-bandscheibenvorfall

aufbautraining nach 2monatiger zerrung "unterm hintern"

hallo.. habe recht häufig zerrungen an den muskelansatzstellen am oberschenkel. Habe jetzt laut orthopäde am gesäßknochen ein muskel gezerrt. Die heilung hat ca nen monat gedauert. Daraufhin habe ich direkt angefangen zu spielen und sofort wieder eine Zerrung bekommen. Jetzt mache ich wieder seit 3 wochen pause. Schmerzen habe ich zur zeit keine, solange ich keine sprints mache oder einen Ball schieße. Joggen funktioniert soweit gut, habe bisher aber nur zwischen 1-2km gelaufen, da ich nichts riskieren wollte.

'Ich möchte nächste woche locker mit einem Aufbautraining anfangen. Leider fehlt es mir hier an Ideen was für übungen ich machen kann. Mein Physiotherapeut meine ich solle mich auf so ein komischen halbrunden Ball stellen und dann kniebeugen machen, finde ich persöhnlich noch zu früh.. ich habe zurzeit nur angefangen mit beimstrecken. Also ich habe keine Ahnung wie man das nennt, jedenfalls habe ich mich aufs bett gelegt und immer die beine in die luft gestreckt.. (hoffe mal das kommt verständlich genug rüber).:DD Wäre nett wenn ihr mir Übungen vorschlagen könnt, oder irgendwelche Tipps wie man Zerrungen vorbeugt und sowas..

...zur Frage

Bandscheibenvorfall mit 17?

Hallo, ich hab mir grad extra für diese Frage hier nen Account erstellt, weil ich grad wirklich verzweifelt bin. Ich habe vorhin von meinem Radiologen erfahren, dass ich einen Bandscheibenvorfall habe. Ich bin weiblich, erst 17 Jahre alt, mach täglich mehrere Stunden Sport (Kampfsport), bin nicht übergewichtig, etc., ich hätte echt nicht damit gerechnet, sowas zu bekommen, vor allem nicht wenn ich so jung bin.

Ich kann jetzt aber echt nicht mehr warten bis ich einen Arzttermin bekomme, und muss euch einfach ein paar Dinge fragen, weil ich echt kurz vor dem Durchdrehen bin:

  1. Kann ich weiterhin Kampfsport machen, wenns wieder besser wird (Karate, Jiu Jitsu, Kickboxen)?

  2. Gibt es Einschränkungen, mit denen ich dann mein ganzes Leben lang leben muss? Ich hab jetzt schon auf ein paar Seiten Berichte gelesen, konnte aber nicht wirklich herauslesen, ob ein Bandscheibenvorfall denn sowas wie "heilbar" ist, also ob ich irgendwann wieder genauso leben kann wie davor, oder ob ich jetzt einfach Pech gehabt habe und es Dinge gibt, die ich nie wieder werde machen können.

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen damit aufschreiben, damit ich mich vielleicht ein bisschen beruhige?

Danke!!

...zur Frage

Kreuzbandplastik u Innenmeniskusläsion, alles normal so?

Hallo mitte august hatte ich mich beim fussball verletzt... Diagnose nach MRT  VKB mit Innenmeniskusläsion!

Arzt/Chirurg sagt, 6 Wochen warten bis OP stattfinden kann! Angeblich weil laut Studie das so für die spätere Heilung besser sei. Nun, 02.10. wurde ich dann operiert. Nach der OP extreme Schmerzen die bis heute anhalten. Ohne Ibu 600 nicht auszuhalten. Ich nehme an manchen Tagen sogar 6-7 Stück. Ich soll jetzt auch schon ohne Krücken laufen sprich das Bein voll belasten, vom Arzt eine Schiene bekommen die per Klettverschluss von Oberschenkel bis Wade fixiert wird. Winkel 90°. Ab Montag gehe ich zur REHA (stationär) mein Arzt ist sehr erstaunt das dies genehmigt wurde. 95 % seiner Patienten würden das nicht erhalten....

Am Montag werden auch die Fäden gezogen. Vermutlich wird es dann schmerzfreier..... Aber wirklich das Bein schon so früh nach der OP belasten?

...zur Frage

Ich hatte vor 5 Jahren einen Bandscheibenvorfall L4/5 der mir keine großen Probleme mehr macht . Me

Freeletics trotz Bandscheibenvorfall L4/5 ??

...zur Frage

Kann man Depressionen mit Sport bekämpfen oder sogar vorbeugen?

Guten Morgen zusammen :)
Das Thema Depressionen interessiert mich zur Zeit sehr, deshlab ahbe ich noch eine Frage an Euch:
Kann man mit Sport (prinzipiell mal egal welcher Art) Depressionen auch bekämpfen, oder Ihnen sogar vorbeugen? Oder hat der Sport auf die Depressionen keine Auswirkungen?
Freue mich schon auf Eure Antworten!
Lg, Claudia

...zur Frage

Wieso soll man bei Vorbeugen im Yoga die Knie nicht beugen?

Wieso soll ich beim Yoga bei den Vorbeugen die Knie nicht beugen? Ich kenne es aus der Wirbelsäulengymnastik nur mit gebeugten Beinen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?