Wie kann man die Hüftmuskeln dehnen?

4 Antworten

Beim Dehnen der Hüftmuskeln ist insbesondere die Hüftbeugemuskulatur von Bedeutung. Diese besteht aus den Musculi psoas major et minor und dem Musculus iliacus. Diese Muskelgruppe, die auch oft Musculus iliopsoas genannt wird, verläuft quer durch das Becken zur Lendenwirbelsäule. Da die Hüftbeugemuskulatur zum Verkürzen neigt und dieses zu einem einseitigen Zug an der Lendenwirbelsäule nach vorne führt, kann eine Hyperlordose (Hohlkreuz) entstehen, aber auch Bandscheibenprobleme können resultieren. Viele Sportarten, wie z. B. Fußball, fördern die Verkürzung der Hüftbeugemuskulatur. Die Abbildung zeigt eine gute Übung um eine Verkürzung zu vermeiden. Unter www.stretching-tower.de/sport-programm/sport-stretching-uebung_19.html gibt es mehr Informationen zu dieser Dehnübung.

Dehnung der Hüftbeugemuskulatur - (Gesundheit, dehnen, Rücken)

Hi Jacky, Poser hat dir ja schon etwas geholfen. Eine weitere Dehnung ist, einen Ausfallschritt zu machen, dabei das vordere Bein etwas erhöht (z.B. Auf einer Treppe) abstellen und dann das becken kippen und aufrichten. Versuch mal den Bauch fest anzuspannen und somit das Schambein zum Bauchnabel zu ziehen. Paar sec. halten und wieder lösen. Das sollte auch etwas Abhilfe schaffen.

Sieh mal die Bilder auf www.htwl.de nach dort findest du sie. Wichtig den ganzen Oberschenkel mit einbeziehen.

6

Hi frauchen, dein Link funktioniert bei mir leider nicht, vielleicht kannst du ihn doch bitte nochmal überprüfen, es hätte mich sehr interessiert... Danke!

0

Was möchtest Du wissen?