Wie kann man die Beweglichkeit testen?

1 Antwort

Ich kann Giselle nur beipflichten, obwohl wir früher sogar in der sportmedizinischen Untersuchung den von Adriano beschriebenen Test machen mussten. Alternativ kann man sich hinhocken, die Füße komplett auf dem Boden lassen und dann in eine ganz tiefe Abfahrtshocke gehen. Kommt man nicht runter oder bleiben die Füße nicht ganz auf dem Boden, ist es mit der Beweglichkeit nicht so weit her. Aber Beweglichkeit ist insgesamt individuell unterschiedlich, unabhängig vom Geschlecht. Da würde ich auf Tests nicht so viel geben. Einfach Beweglichkeit trainieren und sich wohlfühlen.

Tennis - Ist die Wilson Luxilon Ace gold (1,12mm) zur Zeit die beste Tennissaite auf dem Markt?

Was meint ihr, hab nur gutes über die Saite gelesen. Würde die gern mal testen, allerdings ist sie ja nicht grd billig, selbst die 12m Rolle. Wer hat die Saite schon gespielt und hat Erfahrungen damit gemacht? lg

...zur Frage

Hämoglobinwert bei Frauen niedriger als bei Männern?

Dass Männer und Frauen ganz andere körperliche Voraussetzungen für den Sport haben ist offensichtlich. Jetzt habe ich sogar gehört, dass der Hämoglibinwert im Blut bei Frauen niedriger ist als bei Männern. Dieser Wert ist ja sehr entscheidend, vor allem bei Ausdauerbelastungen. Stimmt diese Aussage und wenn ja, wie groß ist da der Unterschied?

...zur Frage

Ist Brustmuskeltraining auch für Frauen gut?

Viele Männer trainieren ja gerne die Brustmuskeln am Butterfly. Ist das auch für Frauen gut oder ruiniert man sich damit eher die Brust? Ich habe mal gehört, dass der Busen dann eher hängen soll weil die Muskeln zwar gestärkt werden aber das Fettgewebe eher schlaffer wird, stimmt das?

...zur Frage

Warum turnen Frauen und Männer unterschiedliche Geräte

Beim Geräreturnen ist es ja zum Teil so, dass Frauen und Männer an für sie spezifischen Geräten turnen: Die Männer am Barren, die Frauen am Stufenbarren, die Männer am reck , die Damen am Balken. Bei den Sprüngen ist das ja ähnlich: Die Turnerinnen am Pferd, die Turner am Doppelbock. Hängt das ausschließlich mit der Anatomie und dem unterschiedlichen Kräfteverhältnis zusammen?

...zur Frage

Warum ist der BMI heute immer noch das "Maß aller Dinge?

Der THV (Taille-Hüft-Verhältnis) oder Waist-hip ratio hat sich weit aussagefähiger erwiesen. Z.B. ein Mann mit Taille von 90cm und 90kg wird als adipös eingestuft. Der andere mit 70kg und 120cm Tailleumfang (sieht aus wie eine Birne) ist normalgewichtig. Normal für Männer wären <0,9, Frauen:<0,8. Bauchumfang Männer:<90cm, Frauen:<80cm

...zur Frage

wie bekomme ich eine perfekte landung mit "100%" gestreckten beinen im weitsprung hin?

hallo, da ich eigentlich nicht ein sehr beweglicher typ bin hat mir mein trainier empfohlen dass ich mich dehne.das mache ich jetzt auch seit ungefähr 2 wochen jeden tag, aber nur die waden, also da wo man die füße zusammentut, und dann mit dem oberkörper runtergeht so weit es geht. momentan kann ich auch mit den fingerspitzen den boden berühren, vorher wars echt schrecklich, bin nur kurz übers knie hinausgekommen :D und ich meine miserable landung im weit/dreisprung auf meine mangelnde beweglichkeit zurückführe, denke ich jetzt dass sich das bessern kann. viele profis landen ja mit kompletten gestreckten beinen in der luft, und holen so wahrscheinlich noch einen halben bis einen meter raus. doch trotzdem ist sehr schwer die beine in so kurzer zeit so gerade zu strecken in der luft, v.a. weil bei mir die knie immer eingeknickt sind, hoffe ihr versteht was ich meine, also meine beine bilden keinen 180 grad winkel, sondern einen überstumpfen, also 220 oder so, weil die knie ja nicht komplett gerade sind, habt ihr tipps für mich, oder muss ich noch weiter dehnen und noch beweglicher werden? und beeinflusst das in irgendeiner weise die kraft meiner beine ( ich kanns mir nicht vorstellen will aber sichergehen^^) gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?